Verteilung in einigen Märkten gestartet

HTC liefert „Jelly Bean“ für das One S aus

Praktisch als kleines Geschenk zu Weihnachten dürfen sich Nutzer des Smartphones HTC One S über ein Update auf Android 4.1 „Jelly Bean“ freuen. Die Aktualisierung enthält Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und neue Funktionen.

Auf dem HTC One S bringt das rund 612 Megabyte große Update die Android-Version 4.1.1 zusammen mit HTCs Oberfläche „Sense“ in Version 4+. Überdies soll die Kamera nun bessere Ergebnisse erzielen. Zusätzlich hat die „Album“-App, also die Fotogalerie, ein Facelift erhalten und zeigt sich nach der Aktualisierung mit neuer Startansicht und der Möglichkeit, die Inhalte nach einer Event- oder Kartenansicht anzuzeigen. Ebenfalls soll das Leistungsmanagement optimiert worden sein. Das Update kann drahtlos auf das Gerät heruntergeladen und installiert werden.

HTC One S Android 4
HTC One S Android 4 (Bild: androidpolice.com)

Wie für eine Aktualisierung üblich, kann es einige Wochen dauern, bis das Update für alle Nutzer in allen Märkten zur Verfügung steht. Ein Nutzer im Forum XDA-Developers veröffentlichte zudem eine Liste mit einigen „Carrier IDs“, an denen sich teilweise erkennen lässt, ob das Update für das eigene Gerät verfügbar ist. Allerdings gibt es keine Gewähr für die absolute Richtigkeit der Angaben, zudem können auch einige „CIDs“ fehlen.

Mehr zum Thema
Anzeige