Mit und ohne LTE

HTC One SV kommt im Januar 2013 nach Deutschland

Nachdem HTC bereits Anfang November dieses Jahres das One SV vorgestellt und für den singapurischen sowie australischen Markt für Dezember angekündigt hat, gab es für einen Marktstart hierzulande abgesehen von Spekulationen jedoch keine offizielle Bestätigung. Dies holt das Unternehmen nun nach und kündigt zwei Versionen an.

Das HTC One SV basiert auf dem Snapdragon-S4-Plus-Design von Qualcomm und verfügt über zwei CPU-Kerne (1,2 GHz) sowie eine Adreno-305-GPU. Kombiniert wird der 28-Nanometer-Chip mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Bei der LTE-Version des HTC One SV kommt die SoC-Variante MSM8930 zum Einsatz, während der Chip der Version ohne den neuen Funkstandard die Bezeichnung MSM8230 trägt.

HTC One SV
HTC One SV
HTC One SV
HTC One SV
Bilder: HTC

Beide Plattformen unterscheiden sich lediglich durch den Funktionsumfang des jeweils verbauten Modems: Die LTE-Version des HTC One SV unterstützt logischerweise den Highspeed-Datenstandard in den hierzulande gebräuchlichen Frequenzbereichen um 800, 1.800 und 2.600 Megahertz, sodass das Smartphone somit in den Netzen der Telekom, von Vodafone sowie O2 genutzt werden kann und Datenraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Downstream möglich sind. Abseits des LTE-Standards sollen via HSPA+ Geschwindigkeiten von bis zu 42 Megabit pro Sekunde im Download und 5,76 Megabit pro Sekunde im Upload möglich sein. Ansonsten kann das Internet über WLAN erreicht werden, hier werden die Standards 802.11 a/b/g/n in den Bändern 2,4 und 5 Gigahertz unterstützt.

Anhand der Größe, des Gewichts und der sonstigen technischen Spezifikationen sind die beiden Varianten des HTC One SV nicht zu unterscheiden, sodass beide Modelle unter anderem neben einem 4,3 Zoll großen Super-LCD2-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln auch acht Gigabyte Speicherplatz und einen microSD-Kartenslot zur Verfügung stellen. Interessierte Kunden können das HTC One SV ab Januar 2013 in Deutschland, Österreich und der Schweiz kaufen, wobei das Smartphone mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich der Preisempfehlung des Unternehmens zufolge mit 429 Euro (LTE) respektive 399 Euro (ohne LTE) zu Buche schlägt.

HTC One SV
Typ: Bartype
OS: Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit HTC Sense 4
Display:
(Auflösung)
4,3", LCD2
800 × 480 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: Touch, Knopfreihe
CPU / Chip: Qualcomm Snapdragon S4 Plus
Dual-Core, 1,2 GHz
Arbeitsspeicher: 1.024 Megabyte
Speicher: 8 GByte, erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/HSPA/WLAN/Bluetooth/NFC
Standards / Besonderheiten: HSPA+, LTE (800/1.800/2.600 MHz), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, Beats Audio
Kamera: Rückseite: 5 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz
Vorderseite: 1,5 Megapixel
Akku (mAh): 1.800
Abmessung: 128,2 × 66,9 × 9,2 mm
Gewicht: 122 Gramm
Preis:
(UVP)
429 Euro (LTE)
399 Euro (ohne LTE)
Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige