99 Prozent Adobe RGB und 2.560 × 1.440 Pixel

LG 27EA83: 27"-IPS-LCD mit hoher Farbtiefe ab März verfügbar

Zur IFA hatte LG den neuen 27-Zoll-Monitor EA83 mit IPS-Panel bereits präsentiert, nun folgen die kompletten technischen Daten sowie Angaben zu Preis und Verfügbarkeit. Besonderes Augenmerk legt der Hersteller bei dem „ColorPrime“-Modell offenbar auf Farbdarstellung und -verwaltung.

Wie der Produktseite des LG 27EA83 zu entnehmen ist, soll der 27-Zöller mit 2.560 × 1.440 Bildpunkten den Adobe-RGB-Farbraum zu 99 Prozent (an anderer Stelle ist von 98 Prozent die Rede) abdecken – für einen Monitor mit herkömmlichem LED-Backlight ist dies ein hoher Wert. Das für viele Benutzer ausreichende sRGB-Farbspektrum werde vollständig abgedeckt. Erfreulicherweise nennt LG nicht nur den schlichten Wert von 1,07 Milliarden darstellbaren Farben, sondern verrät auch, welche Technik dahintersteckt: Ein 8-Bit-Panel wird mit Frame Rate Control (FRC) kombiniert, sodass eine Farbtiefe von 10 Bit oder eben 1,07 Milliarden Farben ermöglicht wird.

Aufgrund der erweiterten Farbraumabdeckung ist zu vermuten, dass eine LED-Hintergrundbeleuchtung mit gegenüber klassischem WLED-Backlight erhöhtem Farbbereich zum Einsatz kommt. Ob dabei das gleiche AH-IPS-Panel von LG Verwendung findet, das voraussichtlich auch im kommenden Dell UltraSharp U2713H enthalten ist, muss sich zeigen; die Daten weisen zumindest in die Richtung. LG spricht beim 27EA83 allerdings lediglich von „IPS“.

Zwar soll der LG-Monitor dem Hersteller zufolge bereits Tests zur Farbkalibrierung vor seiner Auslieferung hinter sich haben, für eine individuelle Anpassung wird er dennoch mit der Kalibrierungssoftware True Color Pro kombiniert. Ein externes Gerät zur Hardware-Kalibrierung wird von LG allerdings nur separat angeboten und gehört nicht zum Lieferumfang. Zur Organisation der relativ großen Bildfläche respektive Auflösung wird offenbar, entgegen der ursprünglichen Annahme, wie beim 29-Zoll-Modell EA93 ein „4-Screen-Split“-Modus unter Windows geboten. Besonders für geschäftliche Präsentationen soll sich wiederum das Feature „Dual Link-Up“ eignen: bei zwei angeschlossenen Geräten, werden beide Bildsignale simultan ausgegeben, indem der Bildschirm in zwei Hälften aufgeteilt wird. Voraussetzung ist dabei, dass eines der Geräte mit dem DisplayPort verbunden ist.

4-Screen Split beim LG 27EA83
4-Screen Split beim LG 27EA83 (Bild: LG)
Dual Link-Up beim LG 27EA83
Dual Link-Up beim LG 27EA83 (Bild: lG)

Laut LG wird der 27EA83 ab März 2013 erhältlich sein. In unserem Preisvergleich wird der für farbkritischere Anwendungen konzipierte 27-Zöller seit Kurzem zum Preis von rund 730 Euro aufwärts ohne Liefertermin gelistet.

LG 27EA83
LCD-Panel IPS
Backlight LED
Diagonale 27 Zoll
Auflösung 2.560 × 1.440 (60 Hz)
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) keine Angabe
Helligkeit 350 cd/m²
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 6 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge DVI-D, HDMI, DisplayPort (1.2)
Audio Ausgang
Standfuß höhenverstellbar, neigbar, drehbar, Pivot
Leistungsaufnahme Betrieb: 65 W (typ.), Standby/Off: 0,5 W (max.)
Sonstiges USB-3.0-Hub (3 Ports)
Anzeige