Vorletzter Tag beim Nikolaus-Gewinnspiel

Nikolaus-Gewinnspiel: Zwei „Interceptor“-Gehäuse von Xilence

Als kleine Erinnerung für unsere (nicht täglichen) Leser und aufgrund der Tatsache, dass es alle 14 Preise für sich genommen in sich haben, stellen wir jeden Tag einen Gewinn aus unserem Nikolaus-Gewinnspiel 2012 noch einmal gesondert vor. Heute: Zwei „Interceptor“-Gehäuse von Xilence.

Xilence steuert zwei hauseigene, schwarz-rote „Interceptor“-Gehäuse bei. Der geräumige High-End-Tower kann nicht nur HPTX-Mainboards und einen 360-mm-Radiator aufnehmen, sondern überdies in Ergänzung zu den drei bereits in Front und Heck platzierten Modellen mit zahlreichen Lüftern bis hin zu einem Durchmesser von 230 Millimetern bestückt werden.

Xilence Interceptor
Xilence Interceptor

Mit aufklappbaren „Kiemen“ für die im Deckel unterzubringenden Ventilatoren, die wahlweise für einen leiseren Betrieb oder einen hohen Luftdurchsatz sorgen sollen, und vollständig Hot-Swap-fähigen HDD-Käfigen, die hinter einer Klappe in der Front verborgen sind, zeigt das Gehäuse auch im Detail interessante und durchdachte Ansätze. Neben der Kühlung hat sich Xilence auch Gedanken um Abmessungen gemacht: Das Interceptor schluckt neben jeder Menge unsichtbar verlegten Kabeln auch große Kühler und lange Grafikkarten klaglos.

An unserem Nikolaus-Gewinnspiel 2012 kann jeder teilnehmen, der auf ComputerBase einen Account besitzt. Einsendeschluss der Antworten auf unsere drei Gewinnspielfragen ist der 17. Dezember. Die Gewinner werden dann am Dienstag, dem 18. Dezember, ermittelt und bekanntgegeben.

Anzeige