Einstiegsgerät auch mit Dual-SIM erhältlich

Sony präsentiert Xperia E und E dual (Update 2)

Sony zeigt mit dem Xperia E und E dual gleich zwei neue Smartphones der Einsteigerklasse, wobei Letzteres als Besonderheit mit zwei SIM-Karten ausgerüstet werden kann. Sony positioniert die Geräte im unteren Leistungssegment, möchte dafür aber mit einem günstigen Preis potenzielle Kunden überzeugen.

Mit den Worten „The no-nonsense Android smartphone“ kündigt Sony beide Geräte an, was frei übersetzt ein auf das Wesentliche konzentriertes Telefon darstellt. Dies zeigt sich bereits an der gewählten Hardware, die sich eindeutig in der unteren Leistungsklasse positioniert. Bis auf die Dual-SIM-Funktion sowie die Gehäusefarben und Android-Version des Xperia E dual gleichen sich beide Geräte. Es kommt jeweils ein Single-Core-Snapdragon-S1-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, der mit 1,0 Gigahertz taktet und über eine Adreno-200-GPU verfügt. Diesem stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Das Display erstreckt sich über eine Diagonale von 3,5 Zoll und löst mit 320 × 480 Bildpunkten auf, was 165 Pixeln pro Zoll entspricht.

Im multimedialen Bereich wurde auf der Rückseite eine 3,2-MP-Kamera verbaut die maximal in VGA-Auflösung Videos aufnimmt. Auf einen Blitz oder eine Frontkamera wurde verzichtet. Punkten möchten die Geräte mit „HD Voice“, was laut Sony in Verbindung mit Geräuschunterdrückung für eine sehr gute Sprachqualität sorgen soll. Durch ein ausgeklügeltes Energiemanagement verspricht das Unternehmen außerdem eine viermal längere Standby-Zeit, wobei der Vergleich nicht näher erklärt wird und Sony bis zu 530 Stunden angibt.

Das Xperia E wird auf Anhieb mit Android 4.1 „Jelly Bean“ ausgeliefert, wobei sich die Variante mit Dual-SIM vorerst mit Android 4.0 begnügen muss. Sony kündigt zumindest im Zuge der Vorstellung ein Update auf 4.1 an. Ein konkretes Datum nannte der Konzern aber nicht. Auch für eine Veröffentlichung beider Smartphones nannte Sony weder ein genaues Datum noch eine unverbindliche Preisempfehlung. Bei Ersterem wird lediglich das erste Quartal 2013 angegeben.

Sony Xperia E Sony Xperia E dual
Farben: Schwarz, Pink, Weiß Gold, Schwarz
OS: Android 4.1 Android 4.0
(Soll 4.1 erhalten)
Display: 3,5 Zoll
320 × 480 Pixel (165 ppi)
TFT, Kapazitiv
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
Qualcomm MSM7227A
Single-Core, 1 GHz
Adreno 200
Arbeitsspeicher: 512 MB
Speicher: 4 GB (2,2 GB nutzbar)
erweiterbar per microSD-Karte bis zu 32 GB
Mobilfunkstandards: GSM/GPRS/EDGE/UMTS/HSPA
(bis zu 7,2 MBit/s im Downstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN 802.11b/g/n (2,4 GHz)
Bluetooth 2.1+EDR
GPS
Micro-USB 2.0
Hauptkamera: 3,2 Megapixel
Autofokus
Videoaufnahmen mit 854 × 480 Pixeln
3,2 Megapixel
Autofokus
Videoaufnahmen mit 640 × 480 Pixeln
Akku: 1.530 mAh
Abmessung: 113.5 × 61.8 × 11.0 mm
Gewicht: 115,7 Gramm
Lieferumfang: Ladegerät, Micro-USB-Kabel, Headset, Kurzanleitung

Update 19:06 Uhr (Forum-Beitrag)

Die unverbindliche Preisempfehlung des Sony Xperia E liegt bei 159 Euro. Ein Aufpreis in Höhe von zehn Euro muss für die Variante mit Dual-SIM-Funktion geleistet werden.

Update 06.12.2012 11:03 Uhr (Forum-Beitrag)

Mittlerweile hat Sony sogenannte White Papers für beide Geräte veröffentlicht. Diese weichen minimal von der ursprünglichen Pressemitteilung ab. Laut diesen nimmt die Kamera des Xperia E im Vergleich zum E dual in einer minimal höheren Auflösung Videos auf. Auch weitere technische Daten wie die WLAN-Klassen oder die Bluetooth-Version wurden bekanntgegeben. Außerdem enthalten beide Geräte ein GPS-Modul. Unser Datenblatt wurde entsprechend angepasst.

Mehr zum Thema
Themenseiten: