Weihnachten 2012 (2/10)

Das wünschen wir uns
Autor:

Sasan

So klein er auch ist, kommt ein solcher Weihnachtsbeitrag doch nicht ohne schlaue Sprüche aus. Der erste lautet von meiner Seite für dieses Jahr: Wenn man genügsam ist, ist das Leben viel einfacher! Deswegen sollte man(n) immer zwei mal überlegen, ob die nächste technische Spielerei wirklich gebraucht wird. Gut für die Pumpe. Gut fürs Portemonnaie.

Ich bin für diese Lebenshaltung ein gutes Beispiel. Ein bald sechs Jahre alter Laptop (Dell Vostro 1400)? Ein Steinzeit-Smartphone (BlackBerry Bold 9000)? Ein total unspektakulärer, zerkratzter MP3-Player (iPod shuffle)? Alles kein Problem, wenn man nicht auf die neuesten Gadgets scharf ist. Postmateriell ist das neue materiell – oder so.

Ok, so ganz ehrlich ist das jetzt nicht. Ist man nämlich ehrlich, muss man gestehen: Bei aller Enthaltsamkeit packt auch die (vermeintlichen) Buddhas unter den Consumer-Electronic-Konsumenten ab und zu der Eifer. Und der bricht bei mir immer dann los, wenn ich dem besagten Laptop (Core-2-Duo mit 2 GHz (T7250), 3 Gigabyte RAM, Windows 7) zu viel aufbürde. Zum Beispiel so: Thunderbird und Firefox gleichzeitig starten. Oder: Ein paar mehr Tabs in Firefox öffnen. Oder: Mehrere Word-Dateien offen haben und dann auch noch das Literaturverwaltungsprogramm starten.

Schlauer Spruch die Zweite: Wenn Alltägliches nicht mehr bewältigt werden kann, muss nachgerüstet werden! Da der Arbeitsspeicher von meinem feinen Vostro eigentlich ausreicht und man an Prozessor und GPU unter vertretbarem Aufwand kaum etwas ändern kann, soll wenigstens die Festplatte zugunsten einer SSD rausfliegen. Leiser und (in dem Fall nur) etwas schneller, das ist doch eine gute Kombination, vor allem zum Fest der Liebe und Besinnlichkeit.

Samsung SSD 840 Series
Samsung SSD 840 Series

Da ich auf dem Laptop nur die nötigsten Daten transportiere, reicht mir persönlich eine 128/120-Gigabyte-SSD völlig aus. Dort soll das gute Stück allerdings nur bis zum Lebensende des Systems werkeln, um danach dann als System-Platte in den Spiele-PC zu wandern.

Da man sich mittlerweile aufgrund des zunehmend großen Angebots auch in diesem Feld bei der Recherche völlig verlieren kann, werde ich wahrscheinlich lammgleich der Herde folgen und auf ein bekanntes und positiv konnotiertes Modell setzen. In den vergangenen Monaten stand dementsprechend vor allem Samsungs SSD 830 Series hoch im Kurs, wobei es (sozusagen als Investition in zukünftige Systeme) aufgrund des noch vertretbaren Preisunterschiedes letztlich wohl die 840er-Reihe in der Pro-Version werden wird, bei der die 120-Gigabyte-Version aktuell mit rund 120 Euro zu Buche schlägt.

In jedem Fall wird's dann hoffentlich im Alltag wieder zu einer flüssigen Laptop-Nutzung reichen. Schlecht fürs Portemonnaie. Gut für die Pumpe.

Steffen

Eigentlich stünde ein Ersatz für mein vier Jahre altes 17"-Notebook (HP 8730w) an, mit dem ich täglich arbeite. Die Entscheidung für einen Nachfolger ist aber noch nicht gefallen.

Logitech G400
Logitech G400

Doch auch an anderer Stelle gibt es Bedarf an neuer Hardware und dort fällt die Entscheidung leichter: Meine in etwa sieben Jahre alte Logitech MX 510 gibt ihren Geist auf und wird durch ihren Nachfolger, die Logitech G400, ersetzt.