Unterstützung für mehr Spiele

„GeForce Experience“ geht in offene Beta-Phase über

Anfang Dezember stellte Nvidia „GeForce Experience“ vor. Dabei handelt es sich um ein Software-Projekt, das Besitzern eines Rechners mit GeForce-Grafikkarte dank Datenbankanbindung mit einem simplen Knopfdruck zu den idealen Spieleinstellungen für den jeweiligen Computer verhelfen soll.

Nach der geschlossenen Beta-Phase mit rund 10.000 Teilnehmern hat Nvidia heute den Startschuss für die offene Beta gegeben, an der prinzipiell jeder teilnehmen kann, der einen Rechner mit halbwegs aktueller Nvidia-Grafikkarte und einem unterstützten Prozessor besitzt (Systemvoraussetzungen). Das derzeit noch nicht in den GeForce-Treiber integrierte Tool erkennt die Systemkonfiguration und ermittelt mit Hilfe einer von Nvidia erstellten Datenbank die für ein Spiel optimalen Einstellungen, um flüssig spielen zu können. Da es ohne Datenbankinformationen nicht geht, ist das Programm jedoch nicht nur hinsichtlich der unterstützten Hardware limitiert, sondern auch bei der Auswahl der Spiele.

Die offene Beta und das Update auf GeForce Experience 1.0.1 beinhalten aber unter anderem auch Verbesserungen bei der Kompatibilität. So wird mittlerweile auch eine Bildschirmauflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln unterstützt und der Support für Core-2-Prozessoren von Intel wurde verbessert. Darüber hinaus werden weitere Spiele unterstützt, die Spieleerkennung wurde optimiert und diverse Probleme behoben. Eine Liste der Neuerungen und aller derzeit unterstützten Spiele findet sich in den folgenden Klapptexten, der Downloadlink steht über unser Download-Archiv zur Verfügung.

+ Neuerungen von GeForce Experience 1.0.1
  • Far Cry 3
  • Mechwarrior Online
  • Hawken
  • Hitman Absolution
  • Left 4 Dead 2
  • Deus Ex Human Revolution
  • Fable III
  • The Secret World
  • Football Manager 2013
  • Fallout New Vegas
  • Optimale Spieleinstellungen für Bildschirme mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel
  • Core-2-Duo und -Quad-CPUs werden nun in 21 Games unterstützt. Weitere sollen folgen!
  • Verbesserte Erkennung der Spiele
  • Verringerte Startzeit der Anwendung, verbesserte Darstellung der Vorschau, bessere Erkennung der Spieleinstellungen und Kommunikation mit den NVIDIA-Servern.
  • Andere Problembehebungen und Verbesserungen.
+ Unterstützte Spiele
  • Assassin's Creed 3
  • Batman: Arkham City
  • Battlefield 3
  • Borderlands 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Modern Warfare 3
  • Counter-Strike: Global Offensive
  • CrossFire: Rival Factions
  • Crysis 2
  • Deus Ex Human Revolution
  • Diablo III
  • Dirt 3
  • DOTA 2
  • Elder Scrolls V: Skyrim
  • F1 2012
  • Fable III
  • Fallout New Vegas
  • Far Cry 3
  • FIFA 12
  • FIFA 13
  • Football Manager 2013
  • Hawken
  • Hitman Absolution
  • League of Legends
  • Left 4 Dead 2
  • Mass Effect 3
  • Max Payne 3
  • Mechwarrior Online
  • Medal of Honor: Warfighter
  • Planetside 2
  • Portal 2
  • Shogun 2: Total War
  • Star Wars The Old Republic
  • StarCraft II: Wings of Liberty
  • Team Fortress 2
  • The Secret World
  • The Sims 3
  • The Sims Medieval
  • The Witcher 2: Assassins of Kings
  • World Of Tanks
  • World of Warcraft: Mists of Pandaria
Mehr zum Thema
Themenseiten: