Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Plant Sony ein 6,44-Zoll-Smartphone?

Der Trend zu immer größer werdenden Bildschirmen bei Smartphones scheint kein Ende zu nehmen: Nachdem zuletzt unter anderem Huawei auf der CES seinen neuen Galaxy-Note-II-Konkurrenten namens Ascend Mate mit 6,1 Zoll vorgestellt hat, könnte neuesten Berichten zufolge auch Sony an einem entsprechenden Gerät arbeiten.

In dem chinesischen Forum Digi-wo taucht nun eine Aufnahme einer Smartphone-Vorderseite von Sony auf, welche ein 6,44 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 × 1.080 Pixel) bedecken soll. Dabei fällt auf, dass die Front des angeblichen neuen Sony-Geräts auf eine Knopfreihe verzichtet und somit komplett auf eine Bedienung über den berührungsempfindlichen Bildschirm setzen könnte. Des Weiteren ist zu erkennen, dass der mobile Begleiter zudem einen relativ schmalen Displayrahmen vorzuweisen hat. Weitere Details zur technischen Ausstattung des Geräts nennt der Nutzer jedoch nicht.

Angebliche Vorderseite eines 6,44-Zoll-Smartphones von Sony
Angebliche Vorderseite eines 6,44-Zoll-Smartphones von Sony (Bild: bbs.digi-wo.com)

Ob es sich bei dem Bild, welches scheinbar in einer Produktionsstätte aufgenommen wurde, um ein Bauteil des Prototypen eines kommenden Sony-Smartphones oder schlichtweg um eine Fälschung handelt, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt.

Gegenüber ComputerBase erklärt Sony Deutschland, dass dem Unternehmen bezüglich eines Geräts mit 6,44 Zoll großem Bildschirm nichts bekannt sei. Unserer Einschätzung nach ist es unwahrscheinlich, dass die Japaner das vor Kurzem eingeführte Xperia Z durch Vorstellung eines weiteren High-End-Modells ablösen. Nach Angaben des Konzerns soll das Xperia Z bis Herbst 2013 weiterhin das Sony-Flaggschiff darstellen.

Sollte es jedoch dennoch zu einer Veröffentlichung des 6,44-Zoll-Smartphones kommen, würde dieses zukünftig mit dem bereits genannten Huawei Ascend Mate und dem für dieses Jahr erwarteten, 6,3 Zoll großen Galaxy Note III konkurrieren.