Mit Touchscreen und physischer Tastatur zum Erfolg

BlackBerry führt das Z10 und Q10 vor

Ende Januar hat sich das Unternehmen Research In Motion (RIM) in BlackBerry umbenannt und im selben Zug die Smartphones Z10 und Q10 sowie das Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt. Einen Tag vor dem Start des Mobile World Congress 2013 hat uns das Unternehmen beide Geräte im Detail gezeigt.

Der Fokus lag während der Vorstellung auf dem Touchscreen-Smartphone Z10, das als Vorführgerät für das Betriebssystem BlackBerry 10 diente. Nachrichten und aktuell geöffnete Apps nehmen in BB10 einen großen Stellenwert ein. Der BlackBerry Hub dient als Sammelstelle für alle eingegangenen E-Mails, Social-Feeds oder Termine. Der Task-Manager wiederum ist keine separate App, die manuell gestartet werden muss, sondern Teil des Launchers und verwaltet maximal acht Applikationen. Ebenfalls vorgeführt wurde die Tastatur, die mit wenigen Gesten einen kompletten Satz konstruiert und durch die Eingaben des Nutzers Wörter lernt, sodass im Alltag keine Tastatur einer anderen gleicht.

Auch die Trennung von privaten und geschäftlichen Daten – BlackBerry Balance genannt – wurde uns vorgeführt. Im geschäftlichen Bereich können nur Apps installiert beziehungsweise genutzt werden, die durch die IT-Abteilung eines Unternehmens genehmigt wurden. Auch lassen sich Textpassagen aus diesem Bereich nicht in den privaten übertragen.

Zum Abschluss der Vorstellung des Z10 wurde uns die „Timeshift“ genannte Funktion der 8-MP-Kamera gezeigt, die es ermöglicht mehrere Aufnahmen pro Sekunde zu erstellen, um dann mit Hilfe eines „Zeit-Rades“ das gewünschte Bild auszuwählen. In unserem Beispiel wurde das durch mehrfaches Blinzeln getestet und konnte vollends überzeugen.

Video „BlackBerry Q10 & Z10 ausprobiert

Beim mit Tastatur ausgestatteten Q10 hält sich BlackBerry weiterhin bedeckt und stellte auch keine Geräte zum Ausprobieren aus. Selbst die US-amerikanische Webseite listet bisher nur das Z10. Trotzdem wurde uns das Q10 kurz vorgestellt und soll laut Mitarbeiter für ein vergleichbares „BlackBerry-Erlebnis“ wie beim großen Modell Z10 sorgen. Die Verfügbarkeit gibt man für das zweite Quartal an.

BlackBerry Z10 BlackBerry Q10
OS: BlackBerry 10
Display: 4,2 Zoll
1.280 × 768 Pixel
3,1"
720 × 720 Pixel
Bedienung: Touch Touch, Tastatur
SoC:
CPU:
GPU:
Qualcomm Snapdragon S4 Plus
Dual-Core, 1,5 GHz
unbekannt
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 16 GB
erweiterbar
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/HSPA+/LTE
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11 a/b/g/n)/Bluetooth (4.0)/NFC/Micro-USB (2.0)
Hauptkamera: 8 Megapixel
LED-Blitz, Autofokus
Frontkamera: 2 Megapixel
Akku: 1.800 mAh
austauschbar
unbekannt
Abmessung: 130,0 × 66,0 × 9,3 mm unbekannt
Gewicht: unbekannt
Mehr zum Thema
Anzeige