Hinweis auf Portierung

„Brütal Legend“ und „Halo 3“ in Steam-Datenbank entdeckt (Update)

Die Portierung älterer Konsolenspiele scheint nach dem Erscheinen des bisher exklusiv auf Xbox 360 und PlayStation 3 vertriebenen Arcade-Flieger „Ace Combat: Assault Horizon“ für den PC an Fahrt aufzunehmen: Am Wochenende fanden sich in der Steam-Datenbank Einträge zu „Brütal Legend“, „Halo 3“ und „Fez“.

In Brütal Legend widmet sich Tim Schafer wie üblich humorig in einem Hack'n'Slay-Strategiespiel-Mix dem Heavy-Metal-Genre. Obwohl eine Portierung vielleicht aufgrund der im Angesicht der positiven Rezeption enttäuschenden Verkaufszahlen eigentlich nicht erfolgen sollte, scheint sich die Einstellung Schafers offenbar geändert zu haben – die Einträge der Steam-Datenbank sind in aller Regel zuverlässig, selbst wenn diese mittlerweile abgeändert wurden.

Gleiches gilt für eine Portierung von Halo 3, das eigentlich als exklusiver Next-Gen-Titel auf der Xbox 360 erschienen ist. Da der aktuellen Konsolengeneration jedoch das Ende ihres Lebenszyklus bevorsteht und der Erscheinungstermin des Titels fünf Jahre zurückliegt, macht die potentielle Erweiterung des Kundenkreises durchaus Sinn. In diesem Sinne könnte auch eine Veröffentlichung über Steam neben einem Verkauf über den eigenen Microsoft-Marktplatz Sinn machen, um die potentielle Käuferschicht weiter zu vergrößern – bei digitalen Vertriebskanälen ist Valves Plattform dominierend. Wenig überraschend ist hingegen das Auftauchen des Puzzle-Plattformers „Fez“. Dessen Indie-Entwickler kündigte bereits Ende des vergangenen Jahres an, sein viel gelobtes Spiel nicht nur auf der Xbox 360 veröffentlichen zu wollen.

Update 05.02.2013 13:10 Uhr (Forum-Beitrag)

Gegenüber Eurogamer erklärte ein Microsoft-Sprecher, man „habe derzeit keine Pläne, irgendeinen Halo-Titel auf Steam zu veröffentlichen“. Ein deutliches Dementi eines kommenden PC-Ports ist das allerdings nicht.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige