Update für Windows 8?

Erster Meilenstein von Windows „Blue“ angeblich fertig

Wie die gemeinhin gut informierte Mary Jo Foley von ZDNet USA berichtet, hat Microsoft den ersten Meilenstein der nächsten Windows-Aktualisierung fertiggestellt. Screenshots deuten darauf hin, dass dies die erste Version von Windows „Blue“ werden könnte.

Wie Mary Jo Foley aus mehreren Quellen erfahren hat, stellt der mit „M1“ bezeichnete kürzlich fertiggestellte Build 9289 den Grundstein für das neue Microsoft-Update-System „Blue“ dar, über das wir bereits mehrfach berichteten. Mittlerweile ist bereits Build 9319 gesichtet worden. „Blue“ soll nicht nur Windows einmal jährlich aktualisieren, sondern auch andere Microsoft-Produkte wie Windows RT, Windows Server, Windows Services und Windows Phone. Die Updates müssen nicht jede Plattform jährlich updaten, die Aktualisierungen sollen allerdings aggregiert innerhalb eines kurzen Zeitraums und nicht übers Jahr verteilt stattfinden.

Einer der anonym gebliebenen Kontakte erklärte, „M1“ sei laut Microsofts Roadmap die halbe Strecke zu „Blue“, welches mit „M2“ noch in diesem Jahr komplettiert werden soll. Da „Blue“ planmäßig bereits im Sommer erscheinen soll, geht die Autorin davon aus, dass es keine Vorschau- oder Entwickler-Versionen geben wird, sondern „M2“ direkt als das endgültige Update veröffentlicht wird. ein. Zwei ins Internet gelangte Screenshots scheinen damit in Zusammenhang zu stehen. Mehrere Quellen bestätigen außerdem, dass „M1“ und somit Windows „Blue“ auf Kernel NT 6.3 beruhen soll. Damit wird anfragenden Apps signalisiert, dass sie auf einer aktualisierten Version des Betriebssystems arbeiten. Windows 8 setzt noch auf Kernel NT 6.2 auf.

M1 Build 9289
M1 Build 9289 (Bild: MicrosoftPortal.net)
Build 9319
Build 9319 (Bild: MicrosoftPortal.net)

Vor einigen Tagen wurde auf Microsofts Seite mit Stellenangeboten ein mittlerweile nicht mehr verfügbarer Job angeboten, in dessen Beschreibung auch Windows „Blue“ erwähnt wurde. Der Text der Anzeige lautete:

We’re looking for an excellent, experienced SDET to join the Core Experience team in Windows Sustained Engineering (WinSE). The Core Experience features are the centerpiece of the new Windows UI, representing most of what customers touch and see in the OS, including: the start screen; application lifecycle; windowing; and personalization. Windows Blue promises to build and improve upon these aspects of the OS, enhancing ease of use and the overall user experience on devices and PCs worldwide.

Außer der Aktualisierung von Windows 8 ist auch die Rede von einem Windows-Phone-Blue-Update für Windows Phone 8, dass im Kern den gleichen Code wie „M1“ haben soll. Von Seiten Microsofts gibt es zu Windows „Blue“ bisher keinerlei irgendwie geartete Stellungnahmen. Daher ist auch noch nicht klar, unter welchem Namen Windows 8 nach dem Update firmieren wird. Mögliche Versionierungen wären Windows 8, Windows 8.x, oder Windows 9. Wenn auch einige Entwickler in ihren Profilen auf Linkedln ihre Beschäftigung mit „Entwicklerteam Windows 9“ angegeben haben, tendiert die Mehrheit der Quellen zu Windows 8. Generell ist aber unklar, ob Microsoft mit Windows „Blue“ irgendwann ein neues Namens-Schema über alle beteiligten Produkte hinweg beschließt oder ob es schließlich ein Windows 9 geben wird.

Mehr zum Thema