5,5-Zoll-IPS-Display und Snapdragon-600-SoC

Größere Variante des LG Optimus G Pro vorgestellt

Nachdem LG das Optimus G Pro vor einem Monat mit einem fünf Zoll großen Bildschirm vorgestellt hat, geht der südkoreanische Konzern noch weiter und kündigt nun eine größere Version des Flaggschiffs mit einem 5,5-Zoll-IPS-Display sowie weiteren geänderten technischen Spezifikationen an.

Somit wird das größere Modell des LG Optimus G Pro im Vergleich zur kleineren Variante statt auf den Qualcomm-SoC des Typs APQ8064 aus der Snapdragon-S4-Pro-Reihe als weltweit erstes Smartphone auf den im Rahmen der diesjährigen CES vorgestellten neuen Snapdragon-600-SoC setzen. Dabei steht dem Nutzer der Krait-300-Prozessor zur Verfügung, der in diesem Fall mit 1,7 Gigahertz getaktet ist, vier Kerne bietet und mit der bereits aus der Snapdragon-S4-Pro-Reihe bekannten Adreno-320-GPU ausgeliefert wird. Unterstützt wird das gesamte System von einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher.

LG Optimus Pro mit 5,5-Zoll-IPS-Display
LG Optimus Pro mit 5,5-Zoll-IPS-Display (Bild: LG)

Des Weiteren kann der Anwender neben dem bereits beschriebenen 5,5 Zoll großen IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel (circa 400 ppi) auch auf 32 Gigabyte Speicherplatz zurückgreifen, wobei die Speicherkapazität mittels des vorhandenen microSD-Kartenslots erweitert werden kann. Auf der Rückseite bietet das LG Optimus G Pro eine mit 13 Megapixeln auflösende Kamera mit LED-Blitz, für Videotelefonie wurde auf der Vorderseite ein 2,1-Megapixel-Sensor verbaut. In diesem Fall steht dem Nutzer zudem die Möglichkeit zur Verfügung, mit beiden Kameras simultan aufzuzeichnen.

Ebenfalls an Bord ist neben WLAN und Bluetooth 4.0 unter anderem der Datenübertragungsstandard LTE (Kategorie 4), mit welchem der Nutzer theoretisch Übertragungsraten von bis zu 150 und 50 Megabit pro Sekunde im Down- und Upstream erreichen kann. Genauere Informationen zu den unterstützten Frequenzbändern werden jedoch nicht genannt. Beim Betriebssystem setzt der südkoreanische Konzern auf Android 4.1 Jelly Bean. Für die Stromversorgung sorgt ein austauschbarer, 3.140 mAh starker Akku, der zudem noch drahtlos geladen werden kann. Zum Vergleich: Die im Januar vorgestellte kleinere Variante des LG Optimus G Pro beinhaltet einen Akku mit einer Nennladung von 3.000 mAh.

LG Optimus Pro mit 5,5-Zoll-IPS-Display
LG Optimus Pro mit 5,5-Zoll-IPS-Display
LG Optimus Pro mit 5,5-Zoll-IPS-Display
Bilder: LG

Im Bezug auf die Verfügbarkeit kündigt LG an, dass das 150,2 × 76,1 × 9,4 Millimeter große und 172 Gramm schwere Smartphone ab diesem Mittwoch in Korea für rund 968.000 Won (etwa 670 Euro) erhältlich sein wird und zudem im zweiten Quartal dieses Jahres auch den US-amerikanischen und japanischen Markt erreicht. Ob das 5,5 Zoll messende LG Optimus G Pro auch für den europäischen Markt bestimmt ist und auch hierzulande den Weg in die Regale findet, wird sich frühestens auf dem in Kürze stattfindenden MWC 2013 in Barcelona endgültig klären lassen.

LG Optimus G Pro
OS: Android 4.1 Jelly Bean
Display: 5,5 Zoll
1.920 × 1.080 Pixel (400 ppi)
IPS-Display, Kapazitiv
Bedienung: Touch, Tasten
SoC:
CPU:
GPU:
Qualcomm Snapdragon 600
Quad-Core (Krait 300), 1,7 GHz, ARMv7, 28 nm
Adreno 320
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 32 GB
erweiterbar per microSD-Karte
Mobilfunkstandards: GSM/EDGE/GPRS
UMTS/HSPA+/LTE
(bis zu 150 Mbit/s im Down-, 50 Mbit/s im Upstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN
Bluetooth 4.0
NFC
Micro-USB 2.0
Hauptkamera: 13,0 Megapixel, LED-Blitz, Autofokus
Frontkamera: 2,1 Megapixel
Akku: 3.140 mAh, wechselbar
Abmessung: 150,2 × 76,1 × 9,4 mm
Gewicht: 172 Gramm
SAR-Wert: k. A.
Lieferumfang: k. A.