Rund 330 US-Dollar

HP Pavilion 14 Chromebook offiziell vorgestellt

Nachdem bereits vor Kurzem bekannt wurde, dass Hewlett-Packard an seinem ersten Notebook mit Googles Chrome OS arbeitet und dieses den vorliegenden Informationen zufolge am 17. Februar 2013 vorstellen sollte, scheint sich der Konzern nun für einen früheren Termin entschieden zu haben und präsentiert das Pavilion 14 Chromebook.

Dabei bestätigen sich die bereits spekulierten Spezifikationen des Geräts: Das neue, auf dem 1,1 Gigahertz schnellen Intel Celeron 847 basierende und mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattete HP Pavilion 14 Chromebook bietet – dem Namen entsprechend – einen 14 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 × 768 Pixeln. Als Speicher stehen dem Nutzer neben der im Gerät verbauten SSD mit 16 Gigabyte auch zwei Jahre lang 100 Gigabyte beim Online-Speicherdienst Google Drive zur Verfügung, wobei die Speicherkapazität ebenfalls mittels des vorhandenen Kartenslots erweitert werden kann.

Des Weiteren ist eine HD-Kamera verbaut. Bei den Anschlüssen findet der Kunde drei USB-2.0- und einen HDMI-Anschluss. Ebenfalls an Bord sind WLAN (802.11 a/b/g/n) mit Dual-Band-Unterstützung, ein Ethernet-Anschluss und Bluetooth. Bei der Akkulaufzeit gibt HP bis zu vier Stunden und 15 Minuten an. Zum Vergleich: Beim Samsung Chromebook und Acer C7 Chromebook gibt Google eine Betriebsdauer von rund 6,5 respektive 3,5 Stunden an.

Interessierte Nutzer können das 34,7 × 23,8 × 2,1 Zentimeter messende und rund 1,8 Kilogramm schwere HP Pavilion 14 Chromebook ab sofort – allerdings vorerst nur in den Vereinigten Staaten – für rund 330 US-Dollar erwerben. Wann beziehungsweise ob es das neue Notebook auch in Deutschland geben wird und ob man zudem eine 3G- beziehungsweise UMTS-Variante plant, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. Wir warten diesbezüglich auf eine Antwort von HP.