Wenige Tage vor der Präsentation

HTC One zeigt sich erneut

Schon vor einigen Tagen kursierte ein angebliches Pressebild des HTC One, bislang als M7 geführt, im Internet. Nun hat Unwired View eine weitere Abbildung veröffentlicht, die erneut die Gerätefront sowie eine neue Version der Sense-Oberfläche zeigt.

Der einzige Unterschied zum ersten Bild ist die abweichende Gehäusefarbe; zeigte das erste noch ein silbernes Gehäuse, ist es nun in Schwarz gehalten. Ob die Abbildungen den Tatsachen entsprechen, wird sich am kommenden Dienstag zeigen. Dann soll das neue Flaggschiff der Taiwaner offiziell vorgestellt werden – eine knappe Woche vor dem Start des diesjährigen MWC. Ein entsprechender Countdown ist bereits auf der Homepage des Herstellers gestartet.

Aber nicht nur die Optik ist noch nicht bestätigt, auch zur Ausstattung gibt es bislang nur Spekulationen. So wird mit einem 4,7 Zoll großen Full-HD-Display, einem 1,7 Gigahertz schnellen Quad-Core-SoC und einer 13-Megapixel-Kamera gerechnet. Letzte könnte sich als tatsächliche Neuheit herausstellen, vermutet wird der Einsatz von drei einzelnen Sensoren mit 4,3 Megapixeln, die bei vergleichsweise unterdurchschnittlicher Auflösung eine deutlich überdurchschnittliche Bildqualität liefern sollen.

HTC One (M7)
HTC One (M7) (Bild: unwiredview.com)
Anzeige