Kleine Variante für ca. 25 Euro

Model A des Raspberry Pi ab sofort in Europa erhältlich

Seit dem Oktober des vergangenen Jahres können interessierte Nutzer das Model B des Mini-Computers Raspberry Pi mit dem erweiterten Arbeitsspeicher von 512 Megabyte für rund 33 Euro kaufen. Wem dies jedoch ein wenig zu teuer ist, für den schafft die Raspberry Foundation mit dem nun erhältlichen Model A eine Alternative.

Beim rund 25 Euro teuren Raspberry Pi Model A handelt es sich um ein abgespecktes Model B, bei welchem auf den Ethernet-Anschluss sowie den zweiten USB-Port verzichtet wurde. Des Weiteren ist die kleine Ausführung des Einplatinen-Computers mit nur 256 Megabyte RAM ausgestattet, während das Model B mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher ausgeliefert wird. Alle anderen technischen Spezifikationen, wie beispielsweise der Broadcom-SoC des Typs BCM 2835 mit dem 700 Megahertz schnellen ARM-Prozessor und einer Videocore-4-GPU, entsprechen dem Raspberry Pi Model B. Ebenfalls vorhanden sind unter anderem jeweils ein HDMI- und Composite-RCA-Anschluss sowie der SD-Karten-Sockel.

Raspberry Pi Model A
Raspberry Pi Model A (Bild: raspberrypi.org)

Im Gegenzug ist neben dem bereits beschriebenen, reduzierten Preis auch von einer geringeren Energieaufnahme die Rede. In etwa ein Drittel weniger Energie beansprucht das Model A im Vergleich zum Betrieb des großen Bruders, sodass die kleine Variante laut der Raspberry Foundation besser für Applikationen geeignet ist, die über Batterien versorgt werden. Nichtsdestotrotz soll auch auf dieser Ausführung das Mediacenter XBMC ohne Probleme betrieben werden können.

Anzeige