Feature-Phones 105 und 301 ebenfalls präsentiert

Nokia stellt Lumia 520 und 720 vor (Update 2)

Nokia hat heute wie erwartet auf ihrer Pressekonferenz im Rahmen des Mobile World Congress 2013 in Barcelona das Lumia 520 und das Lumia 720 vorgestellt. Unter dem Motto „At Home In Barcelona“ wurden nicht nur die beiden Mittelklasse-Geräte präsentiert, sondern auch zwei Einstiegs-Geräte gezeigt.

Auf die Plattform Windows Phone 8 setzen die beiden Lumia-Smartphones 520 und 720, die zu Preisen von 139 beziehungsweise 249 Euro (ohne Steuern) auf den Markt kommen. Die beiden Feature-Phones 105 und 301 werden für 15 und 65 Euro angeboten und basieren auf Nokia OS.

Nokia MWC 2013 Pressekonferenz
Nokia MWC 2013 Pressekonferenz

Technische Daten und erste Eindrücke folgen in Kürze.

Update 10:21 Uhr (Forum-Beitrag)

Es gibt aktuell etwas Verwirrung um den Preis des Lumia 520 und 720. Während Nokia bei der Ankündigung auf dem MWC und in der offiziellen Pressemitteilung von 139 bzw. 249 Euro ohne Steuern gesprochen hat geben sie in der deutschen Pressemitteilung 199 Euro für das 520 und 379 Euro für das 720 an – jeweils mit Steuern, ohne Vertrag.

Update 11:16 Uhr (Forum-Beitrag)

Nokia Lumia 520
Nokia Lumia 520

Nokia Lumia 520
Nokia Lumia 520
Nokia Lumia 520

Das Lumia 520 stellt den Einstieg in die Windows-Phone-8- beziehungsweise Lumia-Familie von Nokia dar. Es positioniert sich unterhalb des im Dezember präsentierten Lumia 620, bietet aber eine annähernd identische Ausstattung. Das 4-Zoll-Gerät mit 800 × 480 Bildpunkten wird ebenfalls von einem Qualcomm-SoC mit 1,0 GHz betrieben, der auf 512 Megabyte RAM zurückgreifen kann. Allerdings muss beim kleineren Modell auf den LED-Blitz der Hauptkamera, eine vordere Kamera sowie auf die NFC-Funktion verzichtet werden. Im Gegenzug fällt der Akku mit 1.420 mAh etwas stärker aus. Bei den Gehäusefarben kann zwischen Cyan, Gelb, Magenta, Schwarz und Weiß gewählt werden.

Nokia Lumia 720
Nokia Lumia 720

Nokia Lumia 720
Nokia Lumia 720
Nokia Lumia 720

Auch das Nokia Lumia 720 ist in diesen Farben erhältlich, das Gerät setzt aber auf eine umfangreichere Ausstattung, die auch NFC, eine vordere Kamera mit 1,3 Megapixeln sowie einen LED-Blitz für die mit 6,7 Megapixel auflösende Hauptkamera beinhaltet. Letztere bietet mit f/1,9 die derzeit größte Blende im Lumia-Portfolio. Das Display des Lumia 720 ist um 0,3 Zoll größer als das im 520 verbaute Modell und verfügt zusätzlich über die sogenannte ClearBlack-Technologie, die für bessere Blickwinkel und ein tieferes Schwarz sorgen soll. In dem etwas größeren Gehäuse schafft Nokia Platz für einen 2.000 mAh leistenden Akku. Die weitere technische Ausstattung entspricht dem Lumia 520. Im Detail sind diese Daten der Tabelle zu entnehmen. Die Geräte 105 und 301 stellen wir in einer separaten News vor.

Lumia 520 Lumia 720
OS: Windows Phone 8
Display: 4,0 Zoll
IPS-LCD, kapazitiv
800 × 480 Pixel (235 ppi)
4,3 Zoll
ClearBlack IPS-LCD, kapazitiv
800 × 480 Pixel (217 ppi)
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon S4
Dual-Core 1,0 GHz
Arbeitsspeicher: 512 MB
Speicher: 8 GB
erweiterbar per microSD-Karte (bis zu 64 GB)
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/HSPA+
(bis zu 21,1 Mbit/s im Down-, 5,76 Mbit/s im Uplink)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 3.0 WLAN (802.11b/g/n), Bluetooth 3.0, NFC
Hauptkamera: 5,0 Megapixel, Autofokus, f/2,4 6,7 Megapixel, Autofokus, f/1,9
Frontkamera: Nicht vorhanden 1,3 Megapixel, f/2,4
Akku: 1.430 mAh 2.000 mAh
Abmessung: 119,9 × 64 × 9,9 mm 127,9 × 67,5 × 9 mm
Gewicht: 124 Gramm 128 Gramm
Mehr zum Thema
Anzeige