Schneller Shooter von TrackMania-Machern

Open Beta von Nadeos „ShootMania Storm“ gestartet

Ab heute geht Nadeos neuer Shooter „ShootMania Storm“ in die offene Betaphase über. Das Besondere an dem Spiel der „TrackMania“-Entwickler ist, dass zum einen jeder Spieler dieselbe Ausrüstung besitzt und zum anderen, wie für einen „ManiaPlanet“-Titel üblich, unzählige per Editor erstellte Custom-Maps zur Verfügung stehen.

Nach der Closed Beta lässt Nadeo die Open Beta folgen, welche allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum allen Interessierten ein Spielen erlaubt. Davon erhofft sich Nadeo Rückmeldungen für die finale Phase der Entwicklung des Spiels, welches am 10. April 2013 erscheinen soll. Auf der Homepage zum Spiel steht der 1,2 Gigabyte schwere Beta-Client zum freien Download zur Verfügung.

Video „ShootMania Storm - Open Beta Trailer

Während in den meisten Shootern diverse Waffen und Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung stehen, gibt es sowas in „ShootMania Storm“ nicht. Jeder besitzt dieselbe Ausrüstung mit einer aufladbaren Waffe, welche keine zusätzliche Munition benötigt. Balancing-Problemen wird somit aus dem Weg gegangen, laut Nadeo zählt ausschließlich das Können des Einzelnen. Allerdings ist in den verschiedenen Spielmodi auch Team-Play angesagt, ohne welches ein Scheitern oft unvermeidbar ist.

Map-Editor für ShootMania Storm
Map-Editor für ShootMania Storm

Um den Wiederspielwert zu steigern, wird wie auch bei der Rennspiel-Reihe TrackMania ein Karteneditor mitgeliefert, mit welchem eigene Maps entworfen und der Community zur Verfügung gestellt werden können. Im Trailer ist von „über 25.000 Custom Maps“ die Rede.

Mehr zum Thema
Anzeige