Zweifarbige Beleuchtung und Makro-Modi

Ozone stellt Spieletastatur „Blade“ vor

Mit der „Blade“ stellt der auf „Gaming Gear“ spezialisierte Hersteller Ozone eine Rubberdome-Tastatur mit umfangreichen Makro-Optionen und Beleuchtung in wahlweise roter oder blauer Farbe vor, wobei der Preis vergleichsweise moderat ausfallen soll.

Da sich das 510 × 200 × 30 mm messende und 1,14 kg wiegende Eingabegerät speziell für Spiele eigenen soll, hat Ozone außerdem 128 kb Onboard-Speicher eingefügt. Hier können bis zu fünf Profile und maximal 50 Makrotasten, 10 pro Profil, belegt werden, wobei Tasten alternativ auch mit Hotkeys oder Shortcuts konfiguriert werden können. Vier zusätzliche, speziell für die Eingabeketten vorgesehenen Tasten sind überdies am linken Rand des Gehäuses untergebracht, am rechten finden sich vier weitere Knöpfe, die die Regelung der LEDs, des „Gaming-Modus“, der die Windows-Taste deaktiviert, sowie der Profile erlauben. Diese sind allerdings nicht beleuchtet.

Ozone Blade
Ozone Blade

Ozone Blade
Ozone Blade
Ozone Blade

Um trotz der Zusatzausstattung im anvisierten Preissegment bleiben zu können, werden bei der Blade herkömmliche Rubberdome-Schalter verbaut, wobei die Keycaps besonders flach ausfallen. In unserem Preisvergleich ist die Tastatur erst bei einem britischen Internetshop gelistet und wird dort für rund 63 Euro angeboten.

Video „Ozone Blade
Mehr zum Thema
Anzeige