Open World, größer als „Skyrim“

„The Witcher 3: Wild Hunt“ angekündigt (Update)

Wenige Tage nach der Vorstellung der Red Engine 3 lässt CD Projekt die Ankündigung des ersten Spiels auf deren Basis folgen. Wenig überraschend handelt es sich dabei um „The Witcher 3“, den dritten Teil der Rollenspielreihe mit dem grauhaarigen Hexer.

Das US-Magazin GameInformer bringt „The Witcher 3: Wild Hunt“, so der vollständige Name, als Titelstory der kommenden Märzausgabe und kann mit exklusiven Details sowie einem Video-Interview aufwarten. In einer erstmals offenen Spielwelt (Open World) mit nicht-linearer Story, die zudem 30-mal größer als die des Vorgängers „The Witcher 2: Assassins of Kings“ ausfallen soll, geht Protagonist Geralt von Riva erneut und offenbar zum letzten Mal auf Monsterjagd. Im Video-Interview spricht ein Entwickler vom „Abschluss der Trilogie“.

Als groben Veröffentlichungstermin nennt CD Projekt das Jahr 2014, wo der Titel für „alle High-End-Plattformen“ erhältlich sein soll. Bereits bei der Vorstellung der Red Engine 3 war von „next-gen ready“ die Rede, womit, passend zum Termin, die in diesem Jahr erwarteten neuen Konsolen von Microsoft und Sony gemeint sein könnten, was aber unbestätigt bleibt. Ein Erscheinen für den PC, der Ursprungsplattform der Serie, gilt als gewiss.

„The Witcher 3: Wild Hunt“ als Titel-Story
„The Witcher 3: Wild Hunt“ als Titel-Story (Bild: gameinformer.com)

Die riesige offene Spielwelt soll in ihrer Größe sogar Bethesdas Skyrim übertreffen und Geralt über Inseln, durch von Krieg erschütterte Wälder bis hin zu einer düsteren Fantasy-Metropole führen. Bezüglich der Story werden Verstrickungen zwischen einer persönlichen Nemesis für Geralt, politischen Intrigen und außerweltlichen Bedrohungen für die Menschheit genannt.

Update 21:15 Uhr (Forum-Beitrag)

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle der Ankündigungstrailer auf deutsch nachgeliefert.

Video „The Witcher 3: Wilde Jagd