Externe 2,5"-Festplatte mit USB 3.0

Toshiba erhöht Kapazität der „Stor.E Basics“-HDDs auf 2 TB

Toshiba hat das neue Spitzenmodell der externen Festplattenserie „Stor.E Basics“ im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, das mit zwei Terabyte Speicherplatz aufwarten kann. Verpackt in einem unscheinbaren Kunststoffgehäuse soll sie dank USB 3.0 hohe Transferraten ermöglichen.

Damit wird die bisherige Kapazitätsgrenze der Serie von 1,5 Terabyte auf zwei Terabyte angehoben, was momentan ohnehin das Maximum bei 2,5-Zoll-HDDs darstellt. Abgesehen von der verbauten Festplatte unterscheidet sich das neue Modell offenbar nicht von den Geschwistern, allerdings macht der Hersteller keine konkreten Angaben zur integrierten Hardware. Ein Modell mit 5.400 U/min ist zwar wahrscheinlich, welche Transferraten über USB 3.0 erzielt werden können, bleibt aber unklar.

Toshiba Stor.E Basics 2 TB
Toshiba Stor.E Basics 2 TB
Toshiba Stor.E Basics 2 TB
Bilder: Toshiba

Der externe Datenträger ist mit dem Windows-Dateisystem NTFS formatiert, soll bei entsprechender Formatierung (HFS+) aber auch vollständig zu Macs kompatibel sein. Die Stromversorgung erfolgt ausschließlich über USB, ein Netzteil werde nicht benötigt. Mit Gehäuseabmessungen von 118,9 (T) × 79 (B) × 21 (H) Millimetern fällt das 2-Terabyte-Modell allerdings erneut höher aus, der bisherige Spitzenreiter mit 1,5 Terabyte bringt es auf 16,5 Millimeter Höhe. Selbstverständlich ist das Gerät abwärtskompatibel zu USB 2.0, wobei aber Einbußen bei der sequenziellen Datenrate in Kauf genommen werden müssen.

Ab sofort soll die Toshiba Stor.E Basics 2 TB zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 179 Euro erhältlich sein. Im Preisvergleich ist die Festplatte aktuell bereits ab 145 Euro lieferbar. Ähnliche Produkte gleicher Kapazität bieten auch Western Digital und Buffalo an.

Anzeige