Soll im Laufe der kommenden Wochen finalisiert werden

ASRocks zeigt Mini-ITX-Gehäuse mit „Haswell“-Mini-ITX-Platine

Zur CeBIT stellt ASRock auch ein ansehnliches kleines Gehäuse aus, welches auf den mehr und mehr wachsenden Markt der Mini-ITX-Platinen setzt. Um dort keine großen Kompromisse einzugehen, können selbst Dual-Slot-Grafikkarten verbaut werden, was man anhand eines „Haswell“-Mini-ITX-Boards samt zusätzlicher GPU-Lösung zeigt.

ASRock geht bei dem neuen Design einen Weg, den zuvor bereits einige andere Hersteller beschritten. Dabei kommt ein 90-Grad-Winkel zum Einsatz, sodass die Grafikkarte letztlich parallel versetzt zum Mainboard im Gehäuse platziert ist. Das Gehäuse bleibt deshalb weiterhin sehr schmal, die diskrete Grafiklösung wird erst auf der Rückseite sichtbar.

ASRock gab gegenüber ComputerBase zu verstehen, dass man noch am finalen Design arbeite und es sich vor Ort deshalb um einen nicht voll funktionsfähigen Aussteller handelt. Bis zur Computex und dem Start der neuen ITX-Platinen für Intels „Haswell“, für die ASRock neben den herkömmlichen Sockel-LGA-1150-Mainboards unter anderem das Z87E-ITX vorbereitet, soll das Gehäuse jedoch marktreif sein.