Deutschland und weitere europäische Länder betroffen

Samsung stellt Auslieferung des Ativ Tab ein

Ende August 2012 auf der IFA präsentiert, im Januar von uns getestet und nun, etwa ein halbes Jahr nach der Vorstellung, hat sich Samsung dazu entschieden, das Ativ Tab mit Windows RT nicht länger in Deutschland und weiteren europäischen Ländern anzubieten.

Bedenken gegenüber Windows RT äußerte Samsung bereits während der CES. Zu diesem Zeitpunkt bezweifelte das Unternehmen bereits den Absatz von hohen Stückzahlen in den USA und entschied sich gegen eine Markteinführung in den Vereinigten Staaten. Deutschland trifft nun ein ähnliches Schicksal, denn Samsung wird das Windows-RT-Tablet nicht länger an den Handel liefern. Das gab ein Samsung-Sprecher gegenüber Heise im Rahmen der CeBIT bekannt. Bereits ausgelieferte oder noch auf Lager befindliche Tablets sollen noch abverkauft werden, doch neue Lieferungen und auch das bisher nicht erhältliche Tastatur-Dock werden es nicht mehr auf den deutschen Markt schaffen.

Mehr zum Thema
Anzeige