AMD Catalyst 13.4 WHQL und Catalyst 13.5 Beta 2 getestet

Ein wenig Feinschliff
Autor:

Einleitung

Ist die Hardware erst einmal gekauft, kann es Verbesserungen eigentlich nur noch durch den Treiber geben. Vor allem neue Architekturen, wie zum Beispiel AMDs Graphics-Core-Next- und Nvidias Kepler-Design, können durch angepasste Software-Versionen stark profitieren. Aus diesem Grund werfen wir auch einen Blick auf die Änderungen durch neue Treiber.

AMD Radeon Logo
AMD Radeon Logo

AMD hat nun gleich zwei neue Treiber zum Download bereitgestellt. Der Catalyst 13.4 WHQL richtet sich dabei an diejenigen, die nicht immer den neusten Treiber benötigen, während der Catalyst 13.5 Beta 2 zwar die aktuellste Version ist, sich dafür aber noch im Beta-Stadium befindet. Wir haben uns beide Versionen getestet.

Treiberversionen

AMD Catalyst 13.4 WHQL

Beim Catalyst 13.4 WHQL handelt es sich schlussendlich um den Catalyst 13.3 Beta3 mit einem von Microsoft ausgestellten WHQL-Zertifikat. Die Software wurde am 28. März fertiggestellt und ist somit bereits einen Monat alt. Es gibt eine Version für Windows XP, Windows Vista, Windows 7 sowie Windows 8 in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Variante.

Der Treiber eignet sich für alle aktuellen AMD-Karten, inklusive der Radeon HD 7790 und der Radeon HD 7990. AMD attestiert der Software eine bessere Performance für den 3DMark, Crysis 3 sowie Far Cry 3, ohne aber auf genauere Details einzugehen.

AMD Catalyst 13.4
AMD Catalyst 13.4
AMD Catalyst 13.4

Aussagefreudiger ist man dagegen bei sechs weiteren Titeln, die auf einer Radeon-HD-7000-Karte schneller laufen sollen. Dabei handelt es sich um Batman Arkham City (bis zu 5 %), Borderlands 2 (bis zu 10 %), Quake Wars (bis zu 13 %), Hitman Absolution (bis zu 11 %), Wolfenstein (bis zu 11 %) und um Civilization V (bis zu 5 %).

Darüber hinaus attestiert AMD dem Catalyst 13.4 WHQL eine bessere Latenz in den Spielen Borderlands 2, Guild Wars 2, Hitman: Absolution, Skyrim sowie Tomb Raider. Wir haben uns diesem Thema bereits gesondert angenommen. Darüber hinaus behebt der Treiber einige bekannte Fehler wie zum Beispiel Grafikfehler bei der Nutzung von TressFX in Tomb Raider. Ferner wurden einige neue Extensions für OpenGL 4.3 eingeführt.

AMD-Folie: Catalyst 13.4
AMD-Folie: Catalyst 13.4

Wer mehr Details zum Catalyst 13.4 WHQL erfahren möchte, dem raten wir zu einem Blick in die offiziell freigegebenen Release Notes. Der Treiber kann wie gewohnt aus unserem Download-Archiv heruntergeladen werden.

Anzeige