Sanfte Überarbeitung

Samsung stellt Galaxy Tab 3 vor

Knapp ein Jahr nach dem Verkaufsstart hierzulande hat Samsung einen Nachfolger des Galaxy Tab 2 7.0 vorgestellt. Große Fortschritte gibt es trotz der Zeitspanne aber nicht, dem Datenblatt zufolge handelt es sich beim neuen Modell eher um eine leichte Auffrischung.

Denn in den Punkten Display, Speicher und Akku gibt es keinerlei Veränderungen. Demzufolge bleibt es bei einer sieben Zoll großen Anzeige mit wenig zeitgemäßen 1.024 × 600 Pixeln, einem Gigabyte Arbeitsspeicher sowie einem 4.000-mAh-Energiespeicher. Die rückwärtige Hauptkamera löst mit drei Megapixeln auf, was in puncto Auflösung sogar einen geringfügigen Rückschritt bedeutet; das Galaxy Tab 2 7.0 kommt immerhin auf 3,2 Megapixel.

Ausliefern will Samsung insgesamt vier Konfigurationen, die sich in Bezug auf die Größe des internen Speichers – 8 oder 16 Gigabyte – sowie bei den Kommunikationstechniken – WLAN-only oder 3G – unterscheiden. Im Vergleich zum Vorgänger arbeitet der bislang unbekannte Dual-Core-SoC nun 200 Megahertz schneller, mit rund 300 Gramm fällt das Gewicht zudem geringer aus.

Ausgeliefert wird das neue Sieben-Zoll-Tablet mit Android 4.1 sowie der TouchWiz-Oberfläche, beim Termin spricht Samsung von Mai für die WLAN-only-Version sowie Juni für die 3G-Variante. Genauere Termine oder Preise für den deutschen Markt konnte Samsung auch auf Nachfrage noch nicht nennen.

Samsung Galaxy Tab 3
OS: Android 4.1 / TouchWiz
Display: 7,0 Zoll
1.024 × 600 Pixel (169 ppi)
TFT
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
unbekannt
Dual-Core, 1,2 GHz
unbekannt
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 8 oder 16 GB
per microSD erweiterbar
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA optional
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11 a/b/g/n)/Bluetooth 3.0
Hauptkamera: 3 Megapixel
Frontkamera: 1,3 Megapixel
Akku: 4.000 mAh
Abmessung: 111,1 × 188,0 × 9,9 mm
Gewicht: 302 Gramm (WLAN only)
306 Gramm (3G)
Mehr zum Thema