Verwaltung der Applikationen wird einfacher

Amazons App-Shop nun auch als Browser-Version

Nutzer des App-Shop für Android von Amazon können diesen nun auch vom Browser aus verwenden. Somit können Applikationen nun genauso wie bei Googles Play Store auf dem Desktop-Rechner gekauft und installiert werden.

Bisher war es nur den Nutzern in den USA erlaubt, über den Browser Android-Apps bei Amazon zu erwerben. Nachdem das US-amerikanische Unternehmen Ende August 2012 seinen App-Shop auch in Deutschland eingeführt hat, bekommen nun Verbraucher in Deutschland ebenfalls eine weitere Möglichkeit, ihre Apps bei Amazon einzukaufen und diese bequem über den Desktop-Browser zu organisieren, was auch das Installieren direkt auf das gewählte Gerät mit einbezieht. Sollte keine Internetverbindung vorhanden sein, startet der Download- und Installationsprozess automatisch, wenn eine Verbindung zustande kommt. Bedingt durch den größeren Monitor wird auch die Verwaltung der gekauften Software einfacher.

Infolge der Neuerungen muss die aktuelle Android-Applikation von Amazon auf die Version 1.0.941.0 aktualisiert werden, welche Amazon gerade verteilt und mit der sich der Store im Allgemeinen flüssiger bedienen lassen soll. Zudem hat Amazon kleinere Fehler korrigiert.

Nach wie vor besitzt der Amazon App-Shop nicht die Angebots-Fülle, wie es der Nutzer vielleicht von Googles Play Store gewohnt ist, dafür wirbt Amazon damit, dass jede zur Verfügung stehende App vorher vom Unternehmen selbst geprüft wurde. Zudem bietet Amazon jeden Tag eine kostenpflichtige Applikation gratis an.

Anzeige