Deutlich vor eigentlichem Marktstart

Erste „Haswell“-CPUs in Deutschland lieferbar (Update)

Vor zwei Wochen waren sie bereits in China erhältlich, nun sind sie auch hierzulande lieferbar: Intels „Haswell“-Prozessoren, die eigentlich erst Anfang Juni zur Computex 2013 offiziell in den Markt entlassen werden sollen. Im deutschen Online-Handel sind bereits drei Desktop-Modelle ab Lager erhältlich.

Dabei handelt es sich um die Vier-Kern-Ableger Core i5-4570 mit 3,2 GHz, Core i5-4670K mit 3,4 GHz und nach oben offenem Multiplikator sowie Core i7-4770 mit ebenfalls 3,4 GHz aber acht Threads dank Hyper-Threading-Technik.

Diese werden aktuell von einem Händler zu Preisen von rund 190, 228 und 294 Euro angeboten, womit sie preislich nahezu auf dem gleichen Niveau wie die zuvor in der Gerüchteküche genannten Preise in US-Dollar liegen. Dabei werden zudem die bereits im Vorfeld genannten Spezifikationen durch die Angaben im Handel bestätigt. Durchweg verfügen die Modelle über die neue Grafikeinheit HD 4600.

3 Haswell-Desktop-Modelle sind schon erhältlich
3 Haswell-Desktop-Modelle sind schon erhältlich

Update 20:42 Uhr (Forum-Beitrag)

Inzwischen sind die Angebote aus dem Preisvergleich verschwunden. Ebenso erging es diversen Listungen vorweg, welche allerdings nicht mit einer Verfügbarkeit der Prozessoren warben, wie es hier der Fall war.

Normalerweise müssen sich auch Händler an die Terminvorgaben zum Marktstart sowie Verschwiegenheitsvereinbarungen seitens Intels halten. Dennoch passiert es immer wieder, dass unveröffentlichte Produkte vorab in den Handel gelangen.

Mehr zum Thema
Anzeige