Vereinfachte Suche nach aktuellen Themen

Facebook unterstützt offiziell Hashtags

Facebook hat angekündigt, von nun an die von Twitter bekannten und bei Google+ zuletzt eingeführten Hashtags wie #Berlin offiziell zu unterstützen. Entsprechend markierte Begriffe lassen sich anklicken, um einen Hashtag-Feed aufzurufen, der Beiträge und Bilder von anderen Nutzern zu diesem Thema enthält.

Neue Beiträge können dann direkt über den Hashtag-Feed abgesetzt werden. Ebenso ist es möglich, mit der Suche bestimmte Hashtags aufzurufen oder die Hashtags von in Facebook integrierten Diensten wie Instagram anzuklicken. Dabei bleibt es den Nutzer überlassen, ob ihre Beiträge öffentlich einsehbar sind oder die Sichtbarkeit auf bestimmte Nutzergruppen begrenzt ist. Die bestehenden Privatsphäre-Einstellungen sollen berücksichtigt werden, verspricht Facebook.

Beispiel für Hashtags auf Facebook
Beispiel für Hashtags auf Facebook (Bild: newsroom.fb.com)

Die Einführung von Hashtags ist ein erster Schritt, um Nutzern einen bessern Überblick bei aktuellen Themen und Diskussion zu bieten. In nächster Zeit sollen neue Funktionen wie etwa Trend-Charts folgen. Bislang haben nur wenige Nutzer Zugriff auf die Hashtags, in den kommenden Wochen sollen diese aber peu-a-peu für alle Nutzer bereit stehen.

Mehr zum Thema