„FIFA 14“ im Vorteil

„PES 2014“ erscheint nicht für Next-Gen-Konsolen

Auf den sogenannten Next-Gen-Konsolen steht „FIFA 14“ aus dem Hause EA Sports in diesem Jahr nach aktuellem Stand allein auf weiter Flur: Wie Konami heute bestätigte, wird der direkte Konkurrent „PES 2014“ nicht für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Begründet wird der Verzicht damit, dass man keinen Schnellschuss vorlegen möchte. Dies erklärte Konami-Community-Manager Adam Bhatti via Twitter. Zwar könne man dank der zukunftsfesten Fox-Engine ohne größere Probleme eine grafisch aufgebohrte „PES 2014“-Version für die neue Konsolengeneration anbieten, doch wolle man lieber in Ruhe eine echte, neuwertige Version für Xbox One und PlayStation 4 entwickeln.

PES 2014
PES 2014

PES 2014
PES 2014
PES 2014

Aus diesem Grund wird man das vielerorts beliebte „Pro Evo“ erst in der 2015er-Variante auf den besagten Konsolen erleben. Für die portablen Konsolen sind übrigens ebenfalls keine Ableger geplant, gleiches gilt für die Wii U von Nintendo, wobei sich Konami in letzterer Hinsicht unter Verweis auf die geringe Verbreitung genauso wie EA Sports verhält.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige