Office für Windows-8-, Outlook für Windows-RT-Tablets

Windows 8.1 bringt Office und Outlook RT auf Tablets

Nachdem Microsoft bereits in den letzten Tagen mit neuen Informationen zu Windows 8.1 überrascht hatte, die eigentlich erst zur BUILD-Konferenz erwartet wurden, zeigte das Unternehmen auf der Computex 2013 Windows 8.1 erstmals öffentlich und gab neue Informationen zu Office und Outlook RT preis.

Windows CFO und CMO Tami Reller kündigte dabei an, dass Outlook 2013 RT mit dem Update auf Windows 8.1 fester Bestandteil von Windows RT sein wird. Damit folgt Microsoft nach eigenen Angaben zahlreichen Kundenwünschen, die sich einen Outlook-Client für Windows RT gewünscht hatten. Damit haben sich die Gerüchte von vor einigen Wochen bewahrheitet, wonach Microsoft an einem Outlook für Windows RT arbeitet. Bereits jetzt bietet Windows RT mit Office RT eine an die ARM-Architektur angepasste Variante von Office 2013. Bislang standen in dieser jedoch nur Word, Excel, PowerPoint und OneNote zur Verfügung.

Video „Microsoft zeigt Windows 8.1

Darüber hinaus gab Tami Reller bekannt, dass „kleine“ Windows-8-Tablets mit dem Update auf Windows 8.1 kostenlos Office Home & Student 2013 erhalten werden. Bislang boten entsprechende Tablets lediglich eine Demo-Version der Office-Suite. Office Home & Student 2013 stellt dabei das Pendant zum aktuellen Office RT dar und bietet die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Bereits am 26. Juni – mit dem Beginn der Konferenz BUILD – startet die öffentliche Preview-Version von Windows 8.1, die von Microsoft kostenlos zum Download angeboten werden wird.

Mehr zum Thema
Anzeige