Termin für Deutschland ungewiss

AMDs Radeon HD 7730 steht kurz vor Marktstart

Ende April waren in Form einer Partnerkarte beziehungsweise deren Verpackung von MSI erste Informationen zur Radeon HD 7730 aufgetaucht. Nach einer langen Informationspause gibt es nun die nächsten Details – erneut auf Basis einer Karte von MSI.

Das neue Bild zeigt dabei nicht nur den Karton, sondern ebenso die Karte selbst. Optisch ähnelt die „R7730-1GD5V1“ getaufte Karte enorm anderen MSI-Karten, Besonderheiten gibt es nicht zu erkennen. Als Monitoranschlüsse stehen ein DVI-, ein HDMI- und ein DisplayPort-Anschluss zur Verfügung.

Darüber hinaus sollen nun die technischen Details der Grafikkarte herausgekommen sein: So wird die Radeon HD 7730 384 Shadereinheiten besitzen, was auf die „Mars“-GPU schließen lässt, die bereits in einigen Radeon-HD-8000M-Modellen eingesetzt wird. Der GPU-Takt ist mit 800 MHz angegeben.

MSI Radeon HD 7730
MSI Radeon HD 7730

Der Speicherausbau des neuen Produktes soll 1.024 MB betragen, wobei das Speicherinterface mit 128 Bit angegeben wird. Der GDDR5-Speicher soll mit 2.250 MHz takten. Damit wäre die Radeon HD 7730 deutlich langsamer als die bis jetzt langsamste Radeon-HD-7000-Karte, die Radeon HD 7750.

Überraschenderweise soll die MSI Radeon HD 7730 bereits am 5. Juli das Licht der Welt für einen Preis von 8,980 Yen erblicken, was umgerechnet etwa 69 Euro ergibt. Eine Radeon HD 7750 mit GDDR5-Speicher kostet derzeit etwas mehr als 75 Euro. Es ist aber fraglich, ob es die Grafikkarte überhaupt nach Deutschland schaffen wird. Solche Modelle bleiben häufiger für den asiatischen Markt vorbehalten. AMD Deutschland hat sich zur Stunde noch nicht zu diesem Thema geäußert.

Ergänzungen unserer Leser
  • So wird die Radeon HD 7330 384 Shadereinheiten besitzen, was auf die „Mars“-GPU schließen lässt, die bereits in einigen Radeon-HD-8000M-Modellen eingesetzt wird. Der GPU-Takt ist mit 800 MHz angegeben.

    A10-6800K 2 / 4 4,1 / 4,4 GHz HD 8670D (844) 384 2.133 MHz 100 W


    Kann man denke ich tatsächlich mit der höchsten Ausbaustufe der GPU in Richland vergleichen. Gleiche Anzahl Shader, etwas weniger Takt, dafür einen eigenen GRAM.

  • Kann man denke ich tatsächlich mit der höchsten Ausbaustufe der GPU in Richland vergleichen. Gleiche Anzahl Shader, etwas weniger Takt, dafür einen eigenen GRAM. Gorby

    Kann man nicht vergleichen, die Architektur ist eine andere (GCN vs. VLIW4). Die Radeon HD 7850 ist ja z.B. genauso schnell wie die Radeon HD 6950, obwohl die 6950 theoretisch fast 30% mehr Rechenleistung hat.
    Die Radeon HD 7730 sollte klar schneller sein als die Radeon HD 8670D wegen der neueren Architektur und wegen dem GDDR5-Speicher.

Mehr zum Thema
Anzeige