Nokia Lumia 925 im Test

Das beste Windows-Smartphone
Autor:

Vorwort

Am 14. Mai war es soweit: Nokia stellte mit dem Lumia 925 den Nachfolger des bisherigen Flaggschiffes Lumia 920 vor. Die Gerüchteküche behielt Recht, denn der neue Ableger mottete das Polycarbonat-Gehäuse des Vorgängers ein und setzt stattdessen auf edles Metall. An den technischen Daten hat sich indes nur sehr wenig verändert, sodass die Frage, ob Revolution oder Evolution im Raum steht.

ComputerBase hat sich eines der seit etwa Mitte Juni zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro angebotenen Modelle geschnappt und auf den Zahn gefühlt. Im Test klären wir, welches Potenzial im neuen Flaggschiff der Finnen steckt.

Nokia Lumia 925
Nokia Lumia 925

Das Testgerät wurde uns freundlicherweise vom Online-Händler getgoods.de zur Verfügung gestellt.

Spezifikationen & Lieferumfang

Windows Phone 8
Windows Phone 8
Windows Phone 8
Nokia Lumia 925 Nokia Lumia 920
OS: Windows Phone 8
Display: 4,5 Zoll
768 × 1.280 Pixel (332 ppi)
AMOLED
4,5 Zoll
768 × 1.280 Pixel (332 ppi)
IPS
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
Qualcomm Snapdragon S4 Plus (MSM8960)
Dual-Core (Krait), 1,5 GHz, ARMv7, 28 nm LP
Adreno 225
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 16 GB
nicht erweiterbar
32 GB
nicht erweiterbar
Mobilfunkstandards: GSM/EDGE/GPRS (850, 900, 1.800, 1.900 MHz)
UMTS/HSPA+ (850, 900, 1.900. 2.100 MHz)
(bis zu 42,2 MBit/s im Down-, 5,76 MBit/s im Upstream)
LTE (800/900/1.800/2.100/2.600 MHz)
(bis zu 100 MBit/s im Down-, 50 MBit/s im Upstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN 802.11a/b/g/n
Bluetooth 3.0
A-GPS & GLONASS
NFC
Micro-USB 2.0
Kabelloses Laden: nein ja
Hauptkamera: 8,7 Megapixel, Dual-LED-Blitz, Autofokus, f/2,0
optischer Bildstabilisator
Videoaufnahmen mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Frontkamera: 1,2 Megapixel, f/2,4
Videoaufnahmen mit 1.280 × 720 Pixeln
Akku: 2.000 mAh (7,4 Wh)
Abmessung: 129 × 70,6 × 8,5 mm 130,3 × 70,8 × 10,7 mm
Gewicht: 139 Gramm 185 Gramm
Lieferumfang: Ladegerät (5 V, 1,3 A), Micro-USB-Kabel, Headset, Kurzanleitung