Laufzeit für Spieler nach oben geschraubt

Funkmaus Logitech G602 mit 250 Stunden Laufzeit

Mit der „G602“ bringt Logitech eine Funkmaus auf den Markt, die sich nicht nur aufgrund von elf programmierbaren Tasten auszeichnen soll, sondern auch durch die Laufzeit, die mit einer Batterieladung zwischen 250 und 1.440 Stunden liegen soll.

Die Laufzeit hängt hierbei von der Auswahl des Betriebsmodus ab: Das Setting „Gaming“ bei vermutlich hoher Abtast- und Polling-Rate soll eine Laufzeit von bis zu 10 Tagen erlauben, im stromsparenden Modus werden bis zu 60 Tage angegeben. Für die Stromversorgung sind zwei AA-Batterien zuständig, wobei sich ein Energiespender zur Gewichtsreduktion auch entfernen lässt. Der beiliegende Nano-Empfänger funkt wie üblich auf dem 2,4-GHz-Frequenzband, kann allerdings nicht mit anderen Logitech-Geräten verbunden werden, da der Maus die gesamte Bandbreite zugeordnet wird.

Logitech G602
Logitech G602

Logitech G602
Logitech G602

Der Sensor der Maus kann hingegen mit einer Empfindlichkeit zwischen 250 und 2.500 dpi betrieben werden, wofür fünf Settings zur Verfügung stehen. Die Lebensdauer der Mikroschalter unter den Primärtasten spezifiziert Logitech mit 20 Millionen Auslösungen. Angaben zu Gewicht und Dimensionen konnte Logitech auch auf Anfrage nicht machen; durch die zwei AA-Batterien dürfte die Maus jedoch weit mehr als 120 Gramm auf die Waage bringen. Im Handel erhältlich sein soll die G602 ab Ende September, die Preisempfehlung beträgt rund 80 Euro.

Video „Logitech G602 – Teaser
Mehr zum Thema
Anzeige