News : Nvidia: Keine Informationen zu PC-Version von GTA V

, 128 Kommentare

GTA V wird im September für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Wie es um eine Fassung für den PC steht, ist allerdings nach wie vor unklar. Geht es nach Äußerungen eines Nvidia-Mitarbeiters, dann könnte die PC-Version bereits im Herbst erscheinen.

Im Rahmen der Konferenz zur Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen hatte sich Nvidias Chris Evenden zum Thema PC-Gaming geäußert. Dabei nannte er laut Seeking Alpha drei kommende Blockbuster, für die die Spieler ihre Systeme rüsten müssten. Neben zwei bereits angekündigten Titeln fiel der Name „Grand Theft Auto V“.

The PC market is evolving. As entry level laptops face pressure from tablets. Yet sales of specialty PCs like gaming systems and work stations continue to grow. The disparity reflects how consumers use these different classes of PCs. Many consumers look for PC as a general purpose device they can use for browsing, email, social media video. But much of this can be better served by a tablet. In contrast, gamers are preparing their systems for a strong roster of games coming this fall, including blockbuster franchises, such as Call of Duty: Ghosts, Grand Theft Auto V and Assassin's Creed IV.

Chris Evenden, Senior Director of Investor Relations, Nvidia

Evendens Aussage ist zu entnehmen, dass „GTA V“ im Herbst für den PC erscheinen wird. Von Seiten der Spieleschmiede Rockstar Games wurde bisher allerdings weder die Entwicklung einer PC-Version bestätigt, noch ein Termin genannt. Entsprechend sorgt die Äußerung des Nvidia-Mitarbeiters für großes Aufsehen. Eine Bestätigung des Publishers liegt allerdings noch nicht vor.

Vielen Dank an unseren Leser DaLexy für den Hinweis!

Update 14.08.2013 14:12 Uhr  Forum »

Inzwischen hat Nvidia Stellung zu den Äußerungen genommen und bezeichnet diese als bedauernswerten „Fehler“. „Nvidia besitzt keine Informationen über eine mögliche Veröffentlichung einer PC-Version von Grand Theft Auto [V] oder deren Verfügbarkeit“, ließ ein Unternehmenssprecher verlauten. Mit der Äußerung habe Chris Evenden lediglich die Begeisterung für die Spieleindustrie im Allgemeinen ausdrücken wollen, heißt es weiter.

Mit diesem „Fehler“ hatte Nvidia zunächst eine Welle der Euphorie unter den PC-Spielern der GTA-Fangemeinde ausgelöst, die sich nun in Enttäuschung wandelt. Nichtsdestotrotz ist das Schicksal einer möglichen PC-Fassung damit längst nicht besiegelt, jedoch gibt es nach wie vor keine Bestätigung für deren Entwicklung.

128 Kommentare
Themen:
  • Michael Günsch E-Mail
    … zeichnet auf ComputerBase für das Ressort Massenspeicher rund um SSDs und HDDs verantwortlich.