Spielstände ab sofort plattformübergreifend abgleichen

Amazon öffnet GameCircle für iOS und Android

Nachdem Amazon bereits Mitte letzten Jahres GameCircle für den Kindle Fire eingeführt hatte, stellt das Unternehmen nun seinen Dienst auch für andere Geräte zur Verfügung. Somit können nun auch außerhalb des Kindle-Universums Spieler ihre Errungenschaften, Highscore-Listen oder Spielstände online speichern und verwenden.

Mit der ab sofort verfügbaren API können iOS- und Android-Entwickler nun ebenfalls Spieledaten in Amazons eigenen Cloud-Dienst AWS ablegen. Über die Funktion „Whispersync for Games“ besteht zudem die Möglichkeit, diese Daten innerhalb der unterschiedlichen Plattformen abzugleichen. Zu diesen gehören unter anderem Spielfortschritt, Achievements oder High Scores sowie eine Fülle von weiteren Daten. Über die „Achievement Reports“ lassen sich Spielfortschritte zudem übersichtlich darstellen.

Alle die von Entwicklern zur API benötigten Informationen hat Amazon in einer Dokumentation zusammengetragen, auch ein SDK steht bereits zur Verfügung.

Die neue Version des GameCircle verfügt zudem über einige Verbesserungen. So beinhaltet die Funktion nun auch einen Gästemodus und Probleme zwischen Speicherständen sollen automatisch behoben werden.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige