Samsung auf Platz zwei verdrängt

Dell liefert weltweit die meisten PC-Monitore aus

Laut einer aktuellen Studie der IDC-Marktanalysten zum weltweiten Geschäft mit PC-Monitoren hat Dell erstmals seit 2007 den langjährigen Marktführer Samsung vom Spitzenplatz verdrängt. Im zweiten Quartal hat Dell mit rund fünf Millionen Geräten deutlich mehr Monitore ausgeliefert als Samsung.

Die jüngsten Erhebungen der IDC besagen, dass Dells Auslieferungen mit knapp einem Prozent leicht zulegten, während Samsung gut 24 Prozent weniger Geräte als im zweiten Quartal des Vorjahres lieferte. Mit 14,9 Prozent Marktanteil ist Dell somit neuer Marktführer, zumindest was die Stückzahlen angeht. Wird jedoch der Umsatz zugrunde gelegt, ist laut IDC nach wie vor Samsung an der Spitze, mit einem Anteil von 18,5 Prozent am Gesamtumsatz der Branche.

Rangliste der weltweit größten PC-Monitor-Anbieter nach Stückzahl
Anbieter Auslieferungen Q2/13 Marktanteil Q2/13 Auslieferungen Q2/12 Marktanteil Q2/12 Änderung (Auslieferungen)
Dell 5.013.084 14,9% 4.967.133 13,8% 0,9%
Samsung 4.224.021 12,6% 5.567.236 15,5% -24,1%
HP 3.999.748 11,9% 4.007.786 11,1% -0,2%
LG 3.339.547 9,9% 2.863.792 8,0% 16,6%
Lenovo 3.039.458 9,1% 3.339.311 9,3% -9,0%
Gesamt 33.581.748 100% 35.994.550 100% -6,7%
Quelle: IDC

Auf dem dritten Platz weilt mit nahezu unveränderten Werten HP mit knapp vier Millionen Geräten. Der Abstand zu Samsung fällt inzwischen vergleichsweise gering aus. War LG vor einem Jahr noch als Fünftplatzierter geführt, tauscht der südkoreanische Konzern nun den Platz mit dem chinesischen Konkurrenten Lenovo, der jetzt das Schlusslicht der Top-5 bildet. Wie genau die Rangliste aussehen würde, wenn statt der Auslieferungen der Umsatz berücksichtigt worden wäre, ist dem IDC-Bericht nicht zu entnehmen.

Während der Gesamtmarkt um 6,7 Prozent abgenommen habe, analog zum anhaltenden Negativtrend im PC-Geschäft, habe Dell jüngst in den Regionen USA und Asien/Pazifik im zweistelligen Bereich zulegen können. Weiter heißt es, dass in Westeuropa und Kanada HP Marktführer sei. Mit 16,6 Prozent mehr ausgelieferten Geräten verzeichnete in den Monaten April bis Juni LG das größte Wachstum der aufgeführten Anbieter. Weiterhin Marktführer in Lateinamerika, konnte sich LG auch in Zentral- und Osteuropa an die Spitze setzen. Lenovo zeigt sich hingegen weiterhin im heimischen Markt am stärksten.

Folgende „Technology Highlights“ hält der Bericht darüber hinaus bereit:

  • Anteil der Geräte mit LED-Backlight steigt auf 81,6 Prozent
  • Weit verbreitetste Display-Diagonale weiterhin bei 21,x Zoll
  • Seitenverhältnis von 16:9 dominiert mit 75 Prozent Anteil vor 16:10, 21:9 stark im Kommen
  • 2013: 5,7 Prozent der Monitore mit TV-Tuner, 2017: 7,7 Prozent erwartet, Samsung und LG zusammen mit 95 Prozent Marktanteil
  • Touchscreen-Monitore machen mit 0,3 Prozent nur einen Bruchteil des Marktes aus, Dell dabei führend

Für die Zukunft prognostiziert IDC ein leichtes Wachstum von 0,7 Prozent auf 33,8 Millionen ausgelieferte PC-Monitore im dritten Quartal dieses Jahres. Für das Gesamtjahr 2013 wird die Schätzung auf 134,7 Millionen Geräte marginal angehoben. Doch bis 2017 soll die Stückzahl auf 110,8 Millionen Geräte sinken.