Corsair Obsidian 750D mit Stahl, Alu und Fenster

Gehäuseserie Obsidian erhält geräumigen Nachwuchs (Update)

Corsairs Gehäuse-Serie „Obsidian“ umfasst inzwischen diverse Modelle in unterschiedlichen Größen und Preisklassen. Namentlich im oberen Bereich der Serie angesiedelt, schickt sich mit dem Obsidian 750D ein Neuling an, die Produktfamilie zu erweitern.

Der Name deutet darauf hin, dass sich das 750D zwischen dem Obsidian 800D und dem Obsidian 650D einordnen wird. Das Design erinnert jedoch stark an das neuere, kompakte Obsidian 350D. Laut Informationen von Techpowerup fällt das Stahlgehäuse mit Aluminiumfront und Seitenfenster mit Abmessungen von 560 × 235 × 546 mm (H × B × T) relativ geräumig, aber etwas kleiner als das 800D aus. Große Mainboards bis hin zum HPTX-Format werden dennoch unterstützt.

Corsair Obsidian 750D
Corsair Obsidian 750D (Bild: techpowerup.com)

Im oberen Teil der Front sind die I/O-Ports und drei 5,25-Zoll-Einbauschächte platziert. Im unteren Teil, hinter der offenbar wie beim 350D entfernbaren Aluminiumblende, sind zwei 120140-mm-Lüfter vorinstalliert. Weitere Ventilatoren können im Deckel und am Boden montiert werden, ein 140-mm-Lüfter im Heck gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Bis zu sechs Massenspeicherlaufwerke im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format kommen in zwei modularen Festplattenkäfigen unter, die wahlweise unterhalb des 5,25-Zoll-Schachts in der Front oder aber am Boden montiert werden. Bei letzterer Konfiguration bleibt mehr Platz für Grafikkarten mit Überlänge, dafür entfallen die Montageplätze für Lüfter am Boden.

Corsair Obsidian 750D
Corsair Obsidian 750D
Corsair Obsidian 750D

Eine offizielle Ankündigung in Form einer Pressemitteilung von Corsair steht noch aus. Laut Techpowerup soll das Gehäuse für rund 160 US-Dollar in den Handel gelangen, ein Termin wird nicht genannt. Erste Listungen im europäischen Handel deuten darauf hin, dass das Gehäuse für rund 140 Euro erhältlich sein wird. Ein Händler will dieses sogar bereits auf Lager haben. Entsprechend dürfte die offizielle Markteinführung nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Im Preisvergleich wird das Obsidian 750D ebenfalls schon geführt, allerdings liegt die aktuell einzige Preisangabe mit knapp 240 Euro offenbar gründlich daneben.

Corsair Obsidian 750D
Mainboard-Formate Micro-ATX, ATX, E-ATX, XL-ATX, HPTX
Dimensionen (H) 560 × (B) 235 × (T) 546 mm
Material Stahl, Aluminium (Front)
Farbe Schwarz
Nettogewicht ca. 9,7 kg
Einschübe 5,25" (extern) 3
3,5" (extern)
3,5"/2,5" (intern) 6
2,5" (intern) 4
Erweiterungsslots 9
Lüfter Front 2 × 120/140 mm (2 × 140 mm inklusive)
Heck 1 × 120/140 mm (1 × 140 mm inklusive)
Deckel 3 × 120 oder 2 × 140 mm (optional)
Boden 2 × 120 mm (optional)
Seite – (Fenster)
Staubfilter Front, Netzteil
I/O-Ports 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Kompatibilität Höhe CPU-Kühler max. 170 mm
Länge Grafikkarten max. 450 mm

Update 24.09.2013 15:43 Uhr (Forum-Beitrag)

Inzwischen wurde das Corsair Obsidian 750D offiziell angekündigt. Laut Caseking.de wird das Gehäuse Ende September zum Preis von 159,90 Euro erhältlich sein. Nun liegen auch weitere Details wie Angaben zur maximalen Länge von Grafikkarten vor. In der Front sind entgegen der bisherigen Annahme zwei 140-mm-Lüfter vorinstalliert. Die obigen Angaben haben wir entsprechend aktualisiert. Zudem gibt es weiteres Bildmaterial:

Anzeige