Hybrid-Smartphone wahlweise mit Dock

Neues Asus PadFone zum November ab 549 Euro

Asus hat den Verkaufsstart und die endgültigen technischen Daten seiner jüngsten Version des Smartphone-Hybriden PadFone bekannt gegeben. Das zum MWC als PadFone Infinity vorgestellte und seit April mit abweichender Ausstattung in Taiwan erhältliche Bundle kommt zwischen Ende Oktober und Anfang November auf den deutschen Markt.

Ausgestattet ist das PadFone mit einem 5 Zoll großen und mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten auflösenden Display, welches eine Leuchtkraft von 400 cd/m² erreichen soll. Als Prozessor fungiert in der aufgefrischten Variante nicht wie noch auf dem MWC der Qualcomm Snapdragon 600, sondern das Modell 800, welches auf einen Arbeitsspeicher mit einer Größe von zwei Gigabyte und einen internen Speicher von 16 Gigabyte zurückgreift. Letzterer kann zudem mit üblichen microSD-Karten um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Die Stromversorgung übernimmt ein Akku mit einer Kapazität von 2.400 mAh. Die auf dem MWC gezeigte Version verfügte zwar über 64 GB internen Speicher, doch war bei diesem Modell der Speicher nicht erweiterbar.

Die rückseitig verbaute Kamera löst mit 13 Megapixeln auf und soll dank PixelMaster-Technologie auch bei schlechten Lichteinflüssen kraftvolle Bilder aufnehmen können. Die frontseitige Kamera löst hingegen mit zwei Megapixeln auf.

An Mobilfunkstandards unterstützt das neue PadFone unter anderem 3G und LTE, letzteren aufgrund des SoC-Wechsels sogar im neuen Standard Cat4 mit bis zu 150 MBit/s. Für weitere Verbindungen steht zudem WLAN in den Standards 802.11a/b/g/n/ac zur Verfügung. Bluetooth 4.0 und NFC werden ebenfalls unterstützt.

Die PadFone-Station verfügt hingegen über ein 10,1 Zoll großes Super-IPS-Panel, welches mit 1.920 × 1.200 Bildpunkten auflöst und ebenfalls eine Helligkeit von 400 cd/m² aufweisen soll. Des Weiteren verfügt diese über einen 5.000-mAh-Akku, mit welchen auch das Smartphone, welches in dieser Kombination als Recheneinheit fungiert, geladen werden kann.

Als reines Smartphone soll das neue PadFone mit Android 4.2.2 bereits ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro zu erstehen sein, der Preis im Bundle zusammen mit der PadFone-Station soll 799 Euro betragen.

Asus PadFone
OS: Android 4.2.2
Display: 5 Zoll
1.920 × 1.080 Pixel (440 ppi)
Super IPS, kapazitiv
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU:
Qualcomm Snapdragon 800
Quad-Core, 2,2 GHz
Adreno 330
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 16 GB
erweiterbar um 64 GB
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE
(850/900/1.800/1.900 MHz)
UMTS/HSPA
(850/900/1.900/2.100 MHz)
(bis zu 42 MBit/s im Down-, 5,76 MBit/s im Upstream)
LTE
(800/1.800/2.600 MHz)
(bis zu 150 MBit/s im Down-, 50 MBit/s im Upstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11a/b/g/n/ac)
Bluetooth 4.0
NFC
A-GPS
Micro-USB 2.0 (Host & Device)
Hauptkamera: 13 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz
Frontkamera: 2 Megapixel
Akku: 2.400 mAh
Abmessung: 143,5 × 72,8 × 8.9 mm
Gewicht: 145 Gramm
Asus PadFone Station
Display: 10,1 Zoll
1.920 × 1.200 Pixel (224 ppi)
Super IPS, kapazitiv
Weitere Übertragungsstandards: Docking Connector
Micro-USB 2.0 (Host)
Frontkamera: 1 Megapixel
Akku: 5.000 mAh
Abmessung: 264,6 × 181,6 × 10,6 mm
Gewicht: 532 Gramm
Mehr zum Thema
Anzeige