Schneller als eine GeForce GTX 660?

Nvidia arbeitet an einer GeForce GTX 750 Ti

Nvidia hat nach eigenen Angaben mit der GeForce GTX 760 die letzte neue Kepler-Grafikkarte bis ins dritte Quartal hinein vorgestellt. Damit ließ der Hersteller aber offen, ob es gegen Ende des Jahres weitere neue Produkte geben wird. Anscheinend ist dies der Fall.

Denn so ist im Internet ein Screenshot aufgetaucht, der einige Spezifikationen zu einer „GeForce GTX 760 SE / GeForce GTX 750 Ti“ zeigen soll. Das verwendete Programm „GPU-Z“ ist sich zwar noch nicht sicher, wie der Name nun ausfallen wird, doch gehen wir zumindest im Desktop-Markt ganz klar von einer GeForce GTX 750 Ti aus. Im OEM-Handel mag die Sache dann wieder anders aussehen.

Der Screenshot gibt an, dass die GeForce GTX 750 Ti mit 60 skalaren Shadereinheiten an den Start gehen soll, was mehr als die 768 ALUs der GeForce GTX 650 Ti wären. Darüber hinaus spricht der Screenshots von 80 TMUs sowie 32 ROPs. Der Basis-Takt wird mit 1.033 MHz angegeben und der durchschnittliche Turbo-Takt mit 1.098 MHz. Damit würde die theoretische Rechenleistung über der einer GeForce GTX 660 liegen.

Nvidia GeForce TX 750 Ti GPU-Z
Nvidia GeForce TX 750 Ti GPU-Z

Auch beim Speicher hat Nvidia anscheinend aufgerüstet: Die GeForce GTX 750 Ti soll auf einen 2.048 MB großen GDDR5-Speicher zurückgreifen können, der mit 3.004 MHz arbeitet. in Verbindung mit dem kolportieren 256 Bit breiten Interface hätte Nvidia die Speicherbandbreite gegenüber der GeForce GTX 650 Ti mehr als verdoppelt und selbst die der GeForce GTX 660 würde niedriger ausfallen. Falls die Spezifikationen stimmen, würde sich die Karte somit zwischen einer GeForce GTX 660 und einer GeForce GTX 660 Ti platzieren.

Völlig unklar ist zur Zeit noch, welche GPU auf der Karte verbaut ist. Es könnte sich entweder um den GK106 handeln oder alternativ einen leicht geänderten GK20x-Part handeln. Den zweiten Schritt hat Nvidia bereits beim GK208 vollzogen, der einen angepassten GK107 darstellt.

Angeblich soll die GeForce GTX 750 Ti bereits Ende dieses Monats oder Anfang Oktober erscheinen und nicht die letzte Karte der 700er-Serie dieses Jahr sein. Wir gehen von einer Veröffentlichung im Oktober aus.

GeFoForce
GTX 650 Ti
GeForce
GTX 650 Ti Boost
GeForce
GTX 660
GeForce
GTX 750 Ti (?)
Chip GK106 GK106 GK106 GK106/GK20x (?)
Chiptakt 925 MHz 980 MHz 980 MHz 1.033 MHz
Boost-Takt X 1.033 MHz 1.033 MHz 1.098 MHz
Shader-Einheiten
(MADD)
768 (1D) 768 (1D) 960 (1D) 960 (1D)
FLOPs (MAD) 1.421 GFLOPs 1.505 GFLOPs 1.882 GFLOPs 1.983 GFLOPs
ROPs 16 24 24 32
Pixelfüllrate 14.800 MPix/s 23.520 MPix/s 23.520 MPix/s 24.792 MPix/s
bei 3 GPCs
TMUs 64 64 80 80
Texelfüllrate 59.200 Mtex/s 62.720 MTex/s 78.400 MTex/s 82.640 MTex/s
Speichermenge 1.024 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5
Speichertakt 2.700 MHz 3.004 MHz 3.004 MHz 3.004 MHz
Speicherinterface 128 Bit 192 Bit 192 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 86.400 MB/s 144.192 MB/s 144.192 MB/s 192.256 MB/s
Anzeige