Streaming auch mit Web-Player möglich

Xbox Live Music kommt für iOS und Android

Pünktlich zum ersten Geburtstag von Xbox Live Music erhöht Microsoft die Reichweite des Dienstes beträchtlich. Nicht nur wird das kostenlose Streaming künftig auch mit dem Web-Player möglich sein, der Dienst bekommt außerdem passende Apps für iOS und Android.

Mit dem Schritt will der Konzern die nach eigenen Angaben 30 Millionen Musikstücke auf Millionen weitere, nicht Windows-basierte Geräte bringen. Das kostenlose Streaming steht allerdings nur Nutzern von Produkten zur Verfügung, die auf Windows 8 basieren, oder den Web-Zugriff nutzen. Die Dauer des pro Account möglichen, kostenlosen Hörens wird in jedem Fall nach sechs Monaten begrenzt. Im Laufe des Jahres sollen Apps für Android und iOS mit einem Offline-Modus sowie mit einem Filter nach spezifischen Künstlern ausgestattet werden.

Xbox Music für iOS und Android
Xbox Music für iOS und Android

Der Web-Dienst wird zeitgleich mit der Veröffentlichung von Windows 8.1 am 18. Oktober 2013 zudem mit dem „Web Playlist“-Feature ausgestattet, welches Webseiten nach Namen von Künstlern scannt und aus den gefundenen Nennungen individuelle Wiedergabelisten erstellt. Zudem wird Xbox Live Music in die Bing-Suche von Windows 8.1 integriert und liefert nicht nur Informationen, sondern über den Dienst gleichzeitig Lieder der gesuchten Künstler.

Neue Bing-Suche
Neue Bing-Suche
Mehr zum Thema