News : Geräumiges und kompaktes ITX-Gehäuse W1 von Cooltek

, 50 Kommentare

Dem Coolcube wird von Cooltek mit dem W1 eine größere, aber immer noch für Mini-ITX-Mainboards geeignete Alternative mit kantigerem Design an die Seite gestellt, das „in enger Zusammenarbeit mit Jonsbo“, einem chinesischen Gehäusehersteller, entwickelt wurde.

Das Cooltek W1 folgt beim Aufbau des Innenraums grob BitFenix Prodigy, das zwar mit 404 Millimetern deutlich höhere, ansonsten aber fast identische Dimensionen erreicht. Unterhalb des horizontal eingebauten Mainboards nimmt auch hier das Netzteil Platz, dessen Kompartiment allerdings mit der Front abschließt. Der nicht mehr bis zum Boden gezogene HDD-Käfig befindet sich daher auf Höhe der Hautplatine und nimmt bis zu vier Datenträger auf. Zwei weitere im Format 2,5 Zoll können zusätzlich auf dem Boden des Gehäuses verschraubt werden.

Cooltek W1

Prozessorkühlern steht durch die Bauweise zwar bis zu 215 Millimeter Raum in der Höhe zur Verfügung, ihre Tiefe wird durch den Festplattenkäfig allerdings begrenzt. Grafikkarten werden in der Breite auf zwei Slots, in der Länge auf 320 mm beschränkt. Ein optisches Laufwerk kann lediglich als Slot-In-Variante im Slimline-Format verbaut werden – und auch nur dann, wenn kein 240- oder 280-mm-Radiator im Deckel untergebracht werden muss. Neben Einlässen im linken Seitenteil soll ausreichende Kühlung durch je einen vorinstallierten Lüfter mit 140 Millimetern Durchmesser in Front und Heck gewährleistet sein.

Das Cooltek W1 soll Mitte Januar im Handel verfügbar sein. Ein Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, anhand der Ausstattung sowie Materialstärken dürfte das Gehäuse jedoch im Segment um 100 Euro angesiedelt werden.

Cooltek W1
Mainboard-Formate Mini-ITX, Mini-DTX
Dimensionen (H) 356 × (B) 242 × (T) 362 mm
Material Aluminium (Deckel, Seitenteile, 1,5 – 2 mm),
Stahl (0,8 – 1 mm SGCC)
Farbe Schwarz, Silber
Nettogewicht 5,8 kg
Einschübe 5,25" (extern)
3,5" (extern)
3,5" (intern) 4
2,5" (intern) 2
Erweiterungsslots 2
Lüfter Front 1 × 140 mm (inklusive)
Heck 1 × 140 mm (inklusive)
Staubfilter
I/O-Ports 2 × USB 3.0, HD-Audio
Kompatibilität Höhe CPU-Kühler 215 mm
Länge Grafikkarten 320 mm
Besonderheiten Unterstützt Slimline-Laufwerke,
Version mit Seitenfenster erhältlich
50 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.