Download-Plattform : Warner plant eigenen Konkurrenten für Steam und Origin

, 94 Kommentare
Download-Plattform: Warner plant eigenen Konkurrenten für Steam und Origin

Warner Bros. Interactive Entertainment will seine digitalen Titel zukünftig offenbar selbst vertreiben. Dazu ist ein eigener Client in der Mache, der in Konkurrenz zu Platzhirsch Steam treten und sich auch mit Rivalen wie Origin messen müsste.

Dem Dienst ist der Escapist auf die Spur gekommen, das über einen neuen Markeneintrag namens „WB Play“ stolperte. Dabei handelt es sich laut Eintrag um einen „Online-Verkaufsshop“, der „Audio- und Video-Übertragung“ sowie „Unterhaltungsdienste“ beinhaltet. Im Zentrum aber soll der Download von „virtuellen Gütern“ stehen.

Laut Escapist könnte das Angebot bereits Ende des Monats starten, was passen würde: Am 23. September soll das offiziell bisher nur für Steam geplante „Gauntlet“-Remake veröffentlicht werden.

Bisher bediente sich Warner Bros. den einschlägigen Plattformen, um seine Titel zu vertreiben. Für diese dürfte ein möglicher Wegfall zu verkraften sein. Mit Spielen wie „Batman: Arkham Origins“, „Injustice: Gods Among Us“, den „Mittelerde“-Titeln und „Mortal Kombat“ gehört der Publisher aber durchaus zu den Schwergewichten der Branche.

94 Kommentare
Themen:
  • Sasan Abdi E-Mail Twitter
    … schreibt über die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im Technologiebereich.