Tower-Kühler im Test : be quiet!, Noctua, Prolimatech, Scythe und Thermalright im Vergleich

, 164 Kommentare
Tower-Kühler im Test: be quiet!, Noctua, Prolimatech, Scythe und Thermalright im Vergleich

Schnelle Gaming-PCs verfügen meistens über Prozessoren mit einer Abwärme nahe oder jenseits der 100 Watt. Um diese adäquat kühlen zu können, greifen Spieler vornehmlich zu ausladenden Tower-Kühlern. So lassen sich höhere Taktraten beim Übertakten erzielen oder schlicht die Lautstärke und Temperatur des Computers senken.

In diesem Vergleich stellt ComputerBase sechs Tower-Kühler gegenüber. Dabei kommen Modelle aus fast allen Preisklassen zum Einsatz: Das günstigste Modell startet bei 33 Euro, während das teuerste auf 83 Euro kommt. Es handelt sich aber nicht nur um brandneue Modelle; zum Vergleich sind auch alte, populäre Kühler vertreten. Ein Teil der Kühler entspringt dabei der aktuellen Top 10 des ComputerBase-Preisvergleichs.

Im Vergleich werden die Probanden hinsichtlich ergonomischer und leistungsbezogener Kriterien beurteilt. Dabei setzt ComputerBase auf ein neues Testsystem, das einem aktuellen Mittelklasse-Rechner entspricht. Massive Überarbeitungen hat auch die Testmethodik erfahren. Weitere Details dazu können interessierte Leser in einem separaten Artikel erfahren.

Technischer Überblick

Die Testkandidaten entstammen fast allen Preisklassen. Das günstigste Modell ist für 36 Euro zu haben, der teuerste Kühler wechselt für 83 Euro den Besitzer. Allen Kühlern gemein ist die Unterstützung sämtlicher aktueller AMD- und Intel-Sockel. Eine Ausnahme bildet dabei der Prolimatech Megahalems, der nur in aktueller Revision AMD-Sockel unterstützt. Zudem verfügen alle Probanden mindestens über einen 120-mm-Lüfter, die Hälfte der Kühler sogar über zwei – abgesehen vom Megahalems, dem kein Lüfter beiliegt. Das Gewicht (ohne Lüfter) reicht von relativ geringen 625 Gramm des Mugen 4 bis hin zu einem glatten Kilogramm, das der Noctua NH-D15 auf die Waage bringt.

Hersteller
Modell
Abmessungen
L × B × H [mm]
Gewicht
[g]
Serienlüfter
[mm]
Drehzahl
[U/min]
Garantie Preis-
vergleich
Vorstellungszeitpunkt
be quiet!
Dark Rock Pro 3
127 × 133 × 163 940 135 × 135 × 22
120 × 120 × 25
1.400, PWM
1.700, PWM
3 Jahre 70 Euro Januar 2014
Noctua
NH-D14
130 × 140 × 160 900 140 × 140 × 25
120 × 120 × 25
1.200, 3-Pin
1.300, 3-Pin
6 Jahre 69 Euro November 2009
Noctua
NH-D15
135 × 150 × 165 1.000 140 × 150 × 25
zweifach
1.500, PWM 6 Jahre 83 Euro April 2014
Prolimatech
Megahalems
74 × 130 × 159 790 –* 55 Euro Januar 2009
Scythe
Mugen 4
88 × 130 × 157 625 120 × 120 × 25 1.400, PWM 2 Jahre 33 Euro April 2013
Thermalright
HR-02 Macho Rev. B
140 × 102 × 162 880 (mit Lüfter) 140 × 152 × 26 1.300, PWM –* 40 Euro November 2014

*Keine Angaben der Herstellers

Auf der nächsten Seite: Testkandidaten

164 Kommentare
Themen: