D-Stepping : Mehr Turbo-Takt für Intel Atom auf Cherry-Trail-Basis

, 11 Kommentare
D-Stepping: Mehr Turbo-Takt für Intel Atom auf Cherry-Trail-Basis
Bild: Intel

Intel hat ein neues D-Stepping für drei Prozessoren der Atom-Plattform mit dem Codenamen Cherry Trail angekündigt. Die System-on-a-Chips mit Airmont-Kernen und Broadwell-Grafik erhalten unter neuem Namen einen schnelleren Turbo-Modus.

Von den Veränderungen betroffen sind die Modelle Atom x7‑Z8700, x5-Z8500 und x5-Z8300. Intel hatte die Prozessoren im Rahmen des Mobile World Congress Anfang März dieses Jahres vorgestellt. Bei den genannten Modellen sind in 14 Nanometer vier Airmont-CPU-Kerne mit vier Threads und eine Gen8-Grafik der Broadwell-Prozessoren verbaut.

Beim Wechsel vom C- auf das D-Stepping erhöht Intel den maximalen Turbo-Modus je nach Modell zwischen 80 und 160 MHz. Darüber hinaus hat Intel zwei Fehler beim Alpha Blending und der Texturkompression ASTC behoben.

Im Zuge der Umstellung erhalten die Prozessoren außerdem neue Namen. Die Modellnummern des D-Steppings enden mit „50“ statt „00“. Die Bezeichnung der integrierten Grafikeinheit wird von Intel HD Graphics auf Intel HD Graphics 400 bei GPUs mit zwölf Execution Units und Intel HD Graphics 405 bei GPUs mit 16 Execution Units umgestellt. Abnehmer der Prozessoren sollen diese ab Anfang Februar erhalten.

Intel Atom Umstellung auf D-Stepping
Modell Kerne /
Threads
CPU-Takt /
max. Turbo
Grafik
x7-Z8700 -> x7-Z8750 4/4 1,60/2,40 GHz -> 2,56 GHz
2 MB Cache, 2 W SDP
HD Graphics -> HD Graphics 405
16 EUs, 200 – 600 MHz
x5-Z8500 -> x5-Z8550 4/4 1,44/2,24 GHz -> 2,40 GHz
2 MB Cache, 2 W SDP
HD Graphics -> HD Graphics 400
12 EUs, 200 – 600 MHz
x5-Z8300 -> x5-Z8350 4/4 1,44/1,84 GHz -> 1,92 GHz
2 MB Cache, 2 W SDP
HD Graphics -> HD Graphics 400
12 EUs, 200 – 500 MHz
11 Kommentare
Themen: