Lenovo : Gaming-PC und G-Sync-Monitor in Razer Edition erst ab Juni

, 25 Kommentare
Lenovo: Gaming-PC und G-Sync-Monitor in Razer Edition erst ab Juni

Die vor wenigen Wochen öffentlich angestrebte Kooperation von Razer mit Lenovo trägt erste Früchte. Zur CES 2016 zeigt der asiatische PC-Riese einen Komplett-PC und einen Monitor mit G-Sync-Unterstützung, dazu passend abgestimmte Eingabegeräte. Der Haken: erst in einem halben Jahr sollen diese verfügbar sein.

Erstlingswerk der Zusammenarbeit ist das Lenovo ideacentre Y900 RE (Razer Edition). Der konfigurierbare Komplett-PC kommt in einem schwarzen, futuristisch anmutenden Kleid daher, das äußerlich auf auffällige Lufteinlässe und ein Seitenfenster setzt. Spezielle Razer‑Chroma‑Beleuchtungseffekte sollen die Inszenierung des Systems abrunden. Im Inneren kann hinsichtlich des Prozessors maximal ein Intel Core i7 auf Skylake-Basis verbaut werden. Als Grafikbeschleuniger bietet Lenovo Einzel-GPU-Lösungen sowie im Vollausbau ein SLI-Verbund aus zwei Nvidia GeForce GTX970 an. Bei dieser für Gamer kritischen Komponente setzt Lenovo auf Konfigurierbarkeit. Knapp bemessen ist der Festplattenspeicher, dessen Ende in der Konfiguration bereits mit zwei Terabyte HDD-Speicher und einer 256 Gigabyte großen SSD erreicht ist. Details zu verbauten Mainboards oder Netzteilen nennt Lenovo nicht.

Unklar ist auch, auf welche Ausstattungsvariante sich die genannte Preisempfehlung von knapp 2.300 US-Dollar bezieht. Sofern jene sich auf das ausgestellte Vorführmodell bezieht, erhalten Käufer einen Intel Core i7-6700K, 32 GByte RAM, eine Nvidia GeForce GTX 980 sowie einen Speicherverbund aus zwei Terabyte und 256 GByte SSD. Das Paket enthält zudem eine Tastatur-Maus-Kombination aus Razers Chroma-Serie. Darüber hinaus bietet das Komplettsystem eine spezielle Übertaktungs-Software namens Lenovo Nerve Center.

Lenovo ideacentre Y900 RE (Razer Edition)
Prozessor bis zu Intel Core i7 Skylake
Mainboard ?
Grafikkarte bis zu Nvidia GeForce GTX970 SLI-Verbund
Arbeitsspeicher bis zu 32 GB DDR4
Festplatten bis zu 2 TB und 256 GB SSD
Betriebssystem Windows 10 Home
Laufwerk ?
Anschlüsse VGA, DVI, HDMI, USB 3.0, USB 2.0, GBit-Lan, Audio-In/Out
Sonstiges Kartenleser 7-in-1-Kartenleser
Besonderheiten Razer Chroma Beleuchtungseffekte
Gewicht 14 kg
UVP zur Einführung 2.299 Euro

Mit einem G-Sync Gaming-Monitor möchte Lenovo das Komplettsystem vervollständigen. Der Lenovo Y27g RE (Razer Edition) bietet ein gebogenes Display mit einer Diagonale von 27 Zoll. Die Auflösung liegt bei 1.920 × 1.080 Bildpunkten. Ein VA-Panel soll für eine möglichst gute Farbdarstellung sorgen. Um Spielern ein bestmögliches Erlebnis zu bieten, unterstützt der Monitor Nvidias G-Sync-Technologie samt einer Wiederholungsfrequenz von 144 Hertz. Auf die Frage, ob und wann das Unternehmen AMDs FreeSync unterstützen werde, entgegnete Lenovo, dass man „gute Beziehung zu Nvidia“ habe und derzeit noch keine Planung mit AMD ansteht. Als Preisempfehlung ruft der Hersteller etwa 600 US-Dollar aus.

Lenovo Y27g RE (Razer Edition)
LCD-Panel VA
Backlight ?
Diagonale 27 Zoll (68,6 cm)
Auflösung 1.920 × 1.080 (144 Hz)
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 3.000:1
Helligkeit max. 300 cd/m²
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit pro Kanal)
Farbraum ?
Blickwinkel (horizontal/vertikal) ?
Reaktionszeit 8 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge HDMI, DisplayPort
Ergonomie Display neigbar (?), höhenverstellbar (? mm), schwenkbar (?)
Leistungsaufnahme Betrieb: ?, Standby: ? W
Sonstiges G Sync, Curved, 4 × USB 3.0
25 Kommentare
Themen:
  • Jan Lehmann E-Mail Twitter
    … fühlt sich in vielen Themenbereichen der IT zu Hause, seine Leidenschaft gilt allerdings der Fotografie.