Synology DS416j : Neues SoC für das 4-Bay-Einstiegs-NAS

, 17 Kommentare
Synology DS416j: Neues SoC für das 4-Bay-Einstiegs-NAS
Bild: Synology

Synology hat zur CES 2016 das Einstiegs-NAS für vier Festplatten neu aufgelegt. Die Veränderungen der DS416j zur DS414j sind jedoch marginal und liegen einzig im verbauten SoC. Bei diesem setzt Synology nun wieder auf einen Chip von Marvell, nachdem in der DS414j ein Mindspeed Comcerto 2000 (C2200) genutzt wurde.

Schon in der DS413j kam ein SoC von Marvell, der Armada 300 88F6282 (Kirkwood), zum Einsatz, bevor Synology überraschend mit der DS414j auf den Mindspeed C2200 setzte. Der nun genutzte Marvell Armada 388 ist identisch zum Armada 385, bietet jedoch Unterstützung für vier statt zwei SATA-Anschlüsse. Den Armada 385 verbaut Synology bereits in der DS216. Sowohl in der DS216 als auch in der neuen DS416j taktet Synology die beiden Cortex-A9-Kerne allerdings nur mit 1,3 GHz und nicht mit den von Marvell maximal für das SoC unterstützten 1,6 GHz.

Beim Arbeitsspeicher, den Anschlüssen und dem Gehäuse hat Synology hingegen keinerlei Veränderungen vorgenommen, so dass auch die DS416j lediglich auf 512 MB RAM und je einen USB-2.0- und USB-3.0-Anschluss zurückgreifen kann. Die im Test zur DS414j von ComputerBase bereits kritisierten wenigen Anschlüsse bleiben somit auch bei der DS416j erhalten. Über den Armada 388 ließe sich ein weiterer USB-3.0-Anschluss realisieren, da dieser zwei USB-3.0- und einen USB-2.0-Anschluss unterstützt.

Synology DS416j

Durch das neue SoC sollen sich die Übertragungsraten der DS416j im Vergleich zur DS414j verbessert haben. Während die DS414j laut Synology auf 107,24 MB/s beim Lesen und 76,61 MB/s beim Schreiben kommt, erreicht die DS416j laut Synology 112 MB/s beim Lesen und 101 MB/s beim Schreiben. Im Test erreichte die DS414j allerdings nur Übertragungsraten von rund 90 beziehungsweise 70 MB/s.

Synology DS416j Synology DS414j
SoC: Marvell Armada 388
ARMv7
1,30 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
Mindspeed C2200
ARMv7
1,20 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
RAM: 512 MB
Festplatteneinschübe: 4
S-ATA-Standard: I/II
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
RAID 5, RAID 5 + Hot Spare, RAID 6, RAID 10
I/O-Ports: 1 × LAN
1 × USB 2.0, 1 × USB 3.0
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordnerbasiert)
Lüfter: 2 × 80 × 80 × 20 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 90 Watt (extern)
Maße (H×B×T): 184,0 × 168,0 × 230,0 mm
Leergewicht: 2,21 kg
Preis: ab € 289 ab € 259

Im Preisvergleich wird die DS416j bereits von ersten Händlern zu einem Preis von 299 Euro als lieferbar geführt. Die unverbindliche Preisempfehlung für das NAS-System von Synology liegt bei 309,40 Euro.

17 Kommentare
Themen: