Philips 275P4VYKEB : 5K-Monitor kommt mit viel Verspätung auf den Markt

, 33 Kommentare
Philips 275P4VYKEB: 5K-Monitor kommt mit viel Verspätung auf den Markt
Bild: Philips

Auf der IFA 2015 vorgestellt und ursprünglich für Oktober angekündigt kommt der 5K-Monitor 275P4VYKEB von Philips erst jetzt auf den Markt. Auf 27 Zoll liefert die hohe Auflösung von 5.120 × 2.880 (B × H) rund 14,7 Millionen Bildpunkte.

Ab April soll der Monitor zum unverbindlich empfohlenen Preis von 1.599 Euro erhältlich sein. Der Preis fällt damit niedriger aus, als zunächst erwartet. Händler preisen den Monitor derzeit ab 1.472 Euro an.

Mehr Pixel für Grafiker

Vor allem Profi-Grafiker sollen bei der Arbeit mit CAD-Tools von der hohen Auflösung profitieren, lassen sich doch mehr Inhalte wie Werkzeugleisten gleichzeitig darstellen. Die sogenannten 5K-Auflösung bietet über sechs Millionen Pixel mehr als Ultra HD mit 3.840 × 2.160.

Auflösung Pixel Pixeldichte bei 27 Zoll
5.120 × 2.880 14,7 Mio. 218 ppi
3.840 × 2.160 8,3 Mio. 163 ppi
2.560 × 1.440 3,7 Mio. 109 ppi
1.920 × 1.080 2,1 Mio. 82 ppi
Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung
Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung
Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung
Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung (Bild: Philips)

Ein Anschluss genügt für die Auflösung nicht

Der Philips 275P4VYKEB verfügt noch nicht über DisplayPort 1.3. Daher wird die Datenrate von zwei DisplayPort-1.2-Eingängen kombiniert, um die 5.120 × 2.880 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 60 Hertz darstellen zu können. Diesen Weg ging auch Dell beim ersten 5K-Monitor UP2715K.

Die technischen Daten des Philips 275P4VYKEB

Bereits im vergangenen September waren die Spezifikationen des ersten 5K-Monitors von Philips bekannt geworden. An dieser Stelle erfolgt daher nur ein tabellarischer Überblick.

Philips 275P4VYKEB
LCD-Panel PLS (Glare)
Backlight LED
Diagonale 27 Zoll (68,6 cm)
Auflösung 5.120 × 2.880 (60 Hz, 2 × DP)
3.840 × 2.160 (60 Hz, 1 × DP)
Pixeldichte 218 ppi
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 1.000 : 1
Helligkeit 300 cd/m²
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178° / 178°
Reaktionszeit 8 ms (Grau-zu-Grau)
Farben 1,07 Milliarden (10 Bit), Farbraum: 100 % sRGB, 99% Adobe RGB
Videoeingänge 2 × DisplayPort 1.2
Audio Lautsprecher (2 × 2 W), Kopfhörerausgang
Ergonomie neigbar (-5°/+20°), höhenverstellbar (150 mm), drehbar (-65°/+65°), Pivot
Leistungsaufnahme Betrieb: 45,1 W (Eco) / 68,9 W (typ.), Standby: < 0,5 W
Sonstiges 3 × USB 3.0 (1 mit Schnellladefunktion), Webcam mit Mikrofon, Flicker-free Backlight
Preis 1.599 Euro (UVP)

Langer Weg von Ankündigung bis Verfügbarkeit

Nicht nur der Philips 275P4VYKEB kommt mit Verspätung auf den Markt. Der von ViewSonic auf der CES 2015 gezeigte 5K-Monitor VP2785-5K ist bis heute nicht verfügbar. Im hiesigen Online-Handel sind somit der Dell UltraSharp UP2715K, das HP Z Display Z27q sowie der Philips P-Line 275P4VYKEB die einzigen Monitore mit dieser Auflösung.

Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung
Philips 275P4VYKEB mit 5K-Auflösung (Bild: Philips)
33 Kommentare
Themen:
  • Michael Günsch E-Mail
    … zeichnet auf ComputerBase für das Ressort Massenspeicher rund um SSDs und HDDs verantwortlich.