Platimax D.F. : Enermax zeigt Luxus-Netzteile für staubfreie PCs

, 57 Kommentare
Platimax D.F.: Enermax zeigt Luxus-Netzteile für staubfreie PCs

Auf der CeBIT 2016 steht bei Netzteil-Spezialist Enermax die sogenannte Dust-Free-Technologie im Fokus. Mit dem Platimax D.F. erfolgt eine erste Umsetzung. Die Technik soll dabei helfen, den PC möglichst staubfrei zu halten.

Hierzu wird der 139-Millimeter-Lüfter für zehn Sekunden in entgegengesetzter Richtung betrieben. Neben der bereits langen Lebenserwartung des Lüfters mit Twister-Lager sollen so auch andere Komponenten von geringeren Temperaturen profitieren.

Zusätzlich zum bereits bekannten 80Plus-Platinum-Zertifikat kommt die Platimax-D.F.-Serie außerdem mit einem vollmodularen Kabelmanagement daher. Genauso wie für das Digifanless 550W legt Enermax besonders hohen Wert auf die Kabeloptik, die sich in den einzeln gesleevten Adern ausdrückt. Statt der Nylon-Kabelummantelungen wird auf der Messe allerdings ein spezieller Kunststoff genutzt, vermutlich PVC.

Enermax verspricht den ausschließlichen Einsatz von 105-Grad-Celsius-Elektrolytkondensatoren, was am Messestand ein erster Blick in das Netzteil auch bestätigt. Neben den japanischen Elkos werden auch Feststoffkondensatoren zur weiteren Filterung verbaut. Als Technik kommen eine aktive PFC, LLC-Resonanzwandler für den Haupt-Konverter und DC-DC-Abwärtswandler zum Einsatz. Die vor Ort nicht einsehbaren MOSFETs für die Gleichrichtung auf der Sekundärseite befinden sich vermutlich auf der Unterseite der Platine.

Die Serie besteht aus einem 500- und einem 600-Watt-Netzteil. Im späteren Verlauf des Jahres wird diese mit höheren Leistungsstufen erweitert. Die Verfügbarkeit datiert Enermax auf Juni 2016. Preislich wird sich die neue Serie etwas oberhalb der bisherigen Platimax-Netzteile einordnen.

57 Kommentare
Themen: