Bilder Leopold FC500R im Test: Tastatur ohne Beschriftung

  • Retailverpackungen der FC500R
  • Plastikschutz kann als Abdeckung genutzt werden
  • Lieferumfang mit separatem Kabel und PS/2-Adapter
  • Deutsches Tastaturlayout mit und ohne Beschriftung
  • Ungewohnter Blick auf unbeschrifteten Nummernblock
  • Rückseite mit ausklappbaren Stehfüßen
  • Standardlayout auch bei der Größe der Modifier-Tasten
  • Dezente Beschriftung der Tasten
  • Nummernblock und LED-Leiste
  • Standfüße vermitteln mittelmäßigen Halt
  • Anstellunterschied zwischen flacher und hoher Anstellung
  • Verkabelung via Steckverbindung
  • Braune MX: Taktile Anschlagsdynamik sorgt für gutes Schreibgefühl
  • Zylindrische Tastenkappen und leichte Anstellung der Reihen
  • Typische MX-Tastenkappen mit Kreuzfassung
  • Nahaufnahme der Beschriftung
  • Leicht glänzende Grundstruktur der Tastenkappen
  • Nahaufnahme der Leertaste
  • Große Tasten werden von seitlichen Stempeln gestützt
  • Windowstaste mit auffällig glänzender Prägung
  • Nahezu linearer Anstieg der Tastenreihen
  • Blindflug? Ohne Beschriftung sitzt nicht jeder Tipp sicher