TestDisk Download

Exzellentes Tool zum Wiederherstellen von verlorenen Partitionen. Repariert die Partitionstabelle und den Bootsektor (Partitionssektor). Schreibt auch wenn nötig den MBR komplett neu. TestDisk ist Freie Software und lizenziert unter der GNU General Public License (GPL).

Testdisk findet verlorene Partitionen für folgende Dateisysteme: FAT12/16/32, exFAT, NTFS, Linux ext2, ext3 und ext4, BeFS, CramFS, HFS, HFS+, disklabel (BSD, Sun Solaris), JFS, Linux RAID, Mac partition map, Linux Swap, LVM, LVM2, NSS, ReiserFS 3.5, 3.6 und 4, UFS, UFS2, und XFS.

Bei Fragen zum Thema Datenrettung bzw. zur Bedienung von TestDisk empfehlen wir unseren Artikel Datenrettung mit „TestDisk“. Sollte darin eine Frage nicht beantwortet werden, kann ein Blick in unser Datenrettungs-Forum helfen.

TestDisk unter Fedora 14 (Linux)
TestDisk unter Fedora 14 (Linux)

Exklusiv bieten wir für unsere Leser auch eine FreeDOS-Boot-CD von TestDisk an. Einfach herunterladen und starten. Die TestDisk-Boot-CD wird dabei sogar automatisch gebrannt. Geeignet sind diese Autostart-CDs vor allem dann, wenn kein Floppy-Laufwerk mehr zur Verfügung steht.

Lizenz: Freie Software

Mehr Infos: Produkt-Website

Ähnliche Downloads