PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Tool um einzelne Daten/Ordner für immer von der HDD zu Löschen!



AdNoctum
30.10.2005, 12:53
hi,
ich brauche so ein tool, weil ich mit restorer2000 datein auf meiner festplatte gefunden hab, die ich zwar schon gelöscht hab, (papierkorb) aber immernoch wiederhergestllt werden können.
ich möchte die sachen sicher löschen
hab schon das programm "eraser" benutzt aber das ist nicht das, was ich suche.
es soll die sachen die schon gelöscht sind erkennen und 100%ig von meiner festplatte löschen.

thx im vorraus

Tarkus
30.10.2005, 13:00
@AdNoctum:
Eraser sollte eigentlich genau das machen, was du brauchst. Allerdings kann es vermutlich nur dann Dateien überschreiben, wenn diese auch tatsächlich zuvor gelöscht wurden. So lange sie sich noch im Papierkorb befinden, ist das aber nicht wirklich der Fall. Also vermutlich erst Papierkorb leeren, dann Eraser benutzen?

AdNoctum
30.10.2005, 13:05
also löscht das programm nur die sachen, die schon gelöscht sind und nicht meine ganze hdd?

Tarkus
30.10.2005, 13:40
also löscht das programm nur die sachen, die schon gelöscht sind und nicht meine ganze hdd?
Ich kenne das Programm nicht, aber davon gehe ich mal aus.

Wenn man per ''normalem'' Windows-Befehl Dateien löscht, dann landen die meist zunächst mal im Papierkorb. Von dort kann man sie nach versehentlichem Löschen leicht wieder zurück holen. Hat man aber den Papierkorb geleert (um Platz auf der Festplatte zu schaffen), kann Windows sie nicht mehr zurück holen.

Die Dateien sind aber auch nach dem Leeren des Papierkorbs nicht wirklich weg, sondern lediglich für Windows nicht mehr auffindbar. Windows behandelt den Speicherplatz auf dem solche Dateien liegen wie freien Speicherplatz, den es allmählich mit neuen Daten überschreibt. So lange Letzteres aber noch nicht der Fall war, kann man mit geeigneten Recovery-Tools die Dateien wieder ins Windows-System zurück holen.

Will man, dass selbst Recovery-Tools die Daten nicht mehr wiederherstellen können, muss man den gesamten (aus Windows-Sicht) freien Bereich der Festplatte mit anderen Daten überschreiben, die man anschließend wieder löscht.

Damit man das nicht selber in mühsamer Kleinarbeit erledigen muss, gibt es Programme (wie vermutlich Eraser), die einem diese Arbeit abnehmen, indem sie die aus Windows-Sicht freien Bereiche mit "sinnlosen" Zeichen überschreiben.

Wenn man auf diese Art sensible Daten wirklich restlos vernichten will, sollte man allerdings darauf achten, dass man außer den Original-Dateien auch sämtliche eventuell vorhandenen Kopien dieser Daten löscht (also unter Windows löschen und anschließend den Papierkorb leeren). Manche Programme (wie z.B. MS-Office-Programme) legen nämlich oft automatisch Sicherheitskopien der Dokumente an, die sie bearbeiten. Ich würde also vor so einer ''Radikalkur'' die Festplatte nach Dateien durchsuchen, die einen markanten Begriff enthalten, der in der zu löschenden Datei vorkommt, um die dann eventuell noch vorhandenen Kopien ebenfalls zu entfernen.

AdNoctum
30.10.2005, 13:43
@Tarkus

ok thx!
ich werds mal testen